Beilage
Camping
Fingerfood
Frittieren
Hauptspeise
Kartoffel
Kartoffeln
Kinder
Lactose
Paleo
Party
raffiniert oder preiswert
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pommes spezial

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 29.08.2005 581 kcal



Zutaten

für
1.000 g Kartoffel(n), fest kochende
3 g Kümmel
200 g Mayonnaise
200 g Tomatenketchup
1 große Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)

Nährwerte pro Portion

kcal
581
Eiweiß
6,03 g
Fett
41,58 g
Kohlenhydr.
45,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln mit dem Kümmel in Pellkartoffeln verwandeln (der Kümmel gibt den Kartoffeln einen ganz tollen Geschmack).
Nach dem Kochen die Kartoffeln abschütten und den restlichen Kümmel abspülen.
Kartoffeln pellen (klar, werden ja sonst keine Pellkartoffeln) und erkalten lassen. (geht schneller wenn sie in kaltem Wasser liegen)

Kartoffeln in fingerdicke Streifen schneiden.

Friteuse auf 180° C erhitzen und die Kartoffelstreifen ! einzelln!! in das heiße Fett geben.
Nicht zu viele hineingeben, da sie sonst zusammenbacken.
Nach ca. 2-3 Minuten hat sich an den Kartoffelstreifen eine dünne Kruse gebildet. Nun die Streifen herausnehmen und in eine Schüssel geben. Danach die nächsten Streifen in das heiße Fett geben. Immer weiter bis alle Streifen vorfrittiert sind.

Wenn die Streifen fertig sind, die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

Die vorbereiteten Pommes werden nun zu Ende frittiert, hier kann nun der Korb der Friteuse ganz gefüllt werden, da die Pommes nicht mehr aneinander kleben. Trotzdem den Korb ab und zu einmal vorsichtig bewegen um die Pommes "in Bewegung" zu halten.

Wenn die Pommes einen goldgelben Außenhaut haben herausnehmen, auf einen Teller / in eine Schale geben, Ketchup und Mayonnaise darauf geben und zum Schluss die Zwiebeln darüber verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, ich habe nur die Pommes gemacht, weil ich neugierig auf das Ergebnis war......die waren ja richtig gut, ich glaube, ab sofort werde ich die nur noch mit gekochten Kartoffeln machen, weil man das super vorbereiten kann. 1kg Kartoffeln hatte ich...wir haben die zu dritt weggeputzt..das sagt ja alles....dazu gab es Salzbraten. Liebe Grüße Christine

28.05.2017 20:19
Antworten
Bjarnexx

Ich bin auch großer Fan von Spezial Pommes, jedoch nehme ich eher Röstzwiebeln, da ich diesen Rohen Zwiebelgeschmack eher störend finde :)

11.07.2013 14:08
Antworten
Isi1985

Bei uns ist auf Pommes Spezial Curry-Ketchup, Mayo, Curry-sauce und rohe Zwiebeln. So ist es wohl von Region zu Region unterschiedlich.. ;-)

11.04.2009 22:34
Antworten
westfalentrixe

Hallo, wo sind die feingeraspelte Gurken? Version Niederrhein? LG Trixe

26.11.2008 20:39
Antworten
FAMTHOM

Hallo Zauberer_1312, das beste was ich je an Pommes selbst gemacht, und auch jemals gegessen habe. Dafür volle, ganz selten vergebene 5 Sterne. Gruß Eddy

29.08.2008 22:46
Antworten
kalletti

frage,werden pommes spezial mit rohen oder mit angeduensteten zwiebeln angerichtet

17.05.2006 19:57
Antworten
DirkH

Tolles Rezept. Die Streifen sollte man wirklich einzeln reingeben. Nicht nur damit sie nicht zusammen backen. Gibt man zuviele rein, kühlt das Fett ab und die Streifen saugen zuviel Fett auf, dann werden sie zu latschig. LG, Dirk

16.02.2006 15:42
Antworten
Korsar

So habe ich die Pommes auch gemacht. Die Idee mit den Zwiebeln ist wirklich super. Es hat ganz toll geschmeckt. Aber heute habe ich einmal rohe Kartoffeln genommen (kein Vorkochen), das habe ich einmal irgendwo gelesen. Das Vorfritieren hat etwas länger gedauert, aber das Resultat war aber auch sehr lecker. Unsere Tochter und auch ihre Freundin konnten auf jeden Fall nicht genug von diesen Pommes haben. Super lecker !!! Der Korsar

11.02.2006 20:59
Antworten
oblina

Spitze! Pommes spezial schmecken einfach am besten!!! So gibt es sie z. B. in Holland. Meiner Meinung nach sind Pommes und Zwiebel eine perfekte Mischung. Das mit den Pellkartoffeln ist eine tolle Idee, den Kümmel werd ich aber weglassen, meine süddeutsche Mutter hat mich als Kind mit kümmelgewürzten Kartoffeln überfüttert... jetzt kann ich sie nicht mehr sehen. Alles andere: Sehr empfehlenswert!!

11.12.2005 15:30
Antworten
akoehl

So kenn´ich sie von zuhause auch, allerdings ohne Zwiebel. Dafür mit etwas Salz un Paprika gewürzt. Immer wieder ein Genuss! LG Drea

30.08.2005 08:15
Antworten