Creme
Dessert
Party
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Irische Kaffeecreme

nach Art meiner Omi

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.08.2005



Zutaten

für
2 Ei(er)
¼ Liter Kaffee, starker
5 EL Whiskey
1 Pck. Gelatine, weiße (6 Blatt)
¼ Liter Sahne
100 g Zucker
Schokostreusel oder Kaffeebohnen zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Eier trennen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, Kaffee und Whiskey unterheben.
Gelatine einweichen, auflösen und vorsichtig nach und nach unterheben.
Eischnee schlagen und Sahne auch steif schlagen. Beides dann vorsichtig unter die Masse heben und kalt stellen.
Garnieren --- Fertig!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anesthesia_

Das gab es heute als Dessert und ich könnte mich reinlegen, so himmlisch hat es geschmeckt :-) Der Kaffee und der Whiskey kamen gut zur Geltung, waren auch nicht zu penetrant, sondern genau richtig! Leider hatte sich die "schwere" Sahne unten abgesetzt und es war unten etwas flüssiger, aber trotzdem noch lecker..weiß jemand, wie man das vielleicht verhindern könnte? Vielen Dank für das perfekte Rezept :-)

26.05.2013 15:54
Antworten
leila86

geschmacklich wirklich top!.. aber leider wurde die konsistenz bei mir irgendwie nichts.. glich keiner creme, viel mehr einem wackelpeter :-/ ich bin mir ziemlich sicher, dass es an mir lag.. da es das ganze bei mir zu weihnachten als nachtisch gab und meine creme einfach nicht fest werden wollte haben wir erstmal nur den schaum oben drauf gelöffelt. der rest der abgesetzt war, war dann wackelpeter.

28.12.2009 07:44
Antworten
chichiwanga

Die Creme ist toll! Ich habe das Rezept für 7 Personen gemacht. Ratzeputz weg innerhalb kürzester Zeit. Alle waren begeistert und wollten unbedingt das Rezept haben.Kann man schon vorher gut vorbereiten und kühl stellen und dann nur noch auftischen. der Effekt ist toll. Suuper.

14.11.2008 11:09
Antworten
Sarizani

Zur Feier eines 50. Geburtstages suchte ich das "perfekte" Dessert. Habe dann vorab verschiedene Rezepte ausprobiert und dieses als das Beste befunden. Alle Gäste waren begeistert!!! Optimal, ein Dessert, welches ohne großen Zeitaufwand herzustellen ist, toll schmeckt und optisch 1A ist!

11.04.2007 18:14
Antworten
sabut26

Hallo Floo, vielen Dank für das tolle Rezept. Habe es nun doch mit Whiskey gemacht, da ich noch jemanden gefunden habe, der noch 5 EL für mich übrig hatte. War super lecker. Ich habe es in einer Cappucinotasse serviert, das sehr sehr authentisch aus. Mein Mann hat sogar an die Tasse gefasst, ob sie warm ist. Lach... Ich hatte noch ein wenig von einer Irisch Coffee Mischung dazu gegeben. Witzig fand ich, dass das Dessert sich in 3 Schichten (dunkel/hell/Schaum) absetzte, welches auch optisch sehr schön aussah. Macht sich sicher in einen Glas deswegen auch ganz gut. Habe ich bestimmt nicht das letzte Mal gemacht. LG Sabine

11.02.2007 12:43
Antworten
floo

Hallo Sabine! Baileys hört sich gut an... Cognac kann ich mir auch gut vorstellen - aber gemischt??? Versuchs mal mit einem allein davon... und berichte... ;O)) Ich nehm immer Whiskey - aber wir haben den auch immer im Haus... GLG, Floo

09.02.2007 10:50
Antworten
sabut26

Hallo floo, kann ich anstatt des Whiskeys auch Cognac nehmen? Habe nämlich keinen Whiskey im Haus und will für die 5 EL auch keine Flasche kaufen (Kleine bekomme ich hier nicht). Oder vielleicht Baileys mit Cognac mischen? LG Sabine

08.02.2007 18:50
Antworten