Wolfenbütteler Pulled Pork nach Jaxx

Wolfenbütteler Pulled Pork nach Jaxx

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 26.06.2020



Zutaten

für

Für das Fleisch:

4 ½ kg Schweineschulter, mit Knochen
240 ml Rapsöl
120 ml Jägermeister
BBQ-Gewürzmischung, nach Präferenz

Für die Marinade:

240 ml Apfelsaft
40 ml Jägermeister

Für die Sauce: (Braai-Sauce)

45 g Butter
80 ml Jägermeister
240 ml Worcestershiresauce
350 ml Tomatensauce
4 TL Zucker
240 ml Cola
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 20 Stunden 30 Minuten
Am Vortag das Fleisch vom gröbsten Fett und großflächigen Fettablagerungen befreien. Das Öl und den Kräuterlikör verrühren und allseitig auf der Schweineschulter verteilen, bis alles aufgebraucht ist. Danach, das Fleisch großzügig rundum mit dem Barbecuegewürz bestreuen. In Frischhaltefolie einschlagen, und bis zum Gebrauch in den Kühlschrank legen.

Am Tag der Zubereitung, den Smoker für indirektes Grillen vorbereiten. Das Fleisch aus der Folie nehmen und nach Belieben noch einmal mit Barbecuegewürz nachwürzen.

Apfelsaft und Kräuterlikör in eine Spritzflasche füllen. Nach der ersten Stunde indirektem grillen, und jede Stunde darauf, das Fleisch einspritzen, bis eine Kerntemperaturmesser 71 - 73 °C anzeigt.

In der Zwischenzeit die Braai-Sauce zubereiten. Alle Saucenzutaten in einen Topf geben, aufkochen und so lange köcheln lassen, bis die Sauce um die Hälfte reduziert ist oder nach eigenem Geschmack, aber mindestens 20 Minuten lang.

Wenn das Fleisch die richtige Kerntemperatur erreicht hat, vorsichtig aus den Smoker nehmen und mit etwas von der Braai-Sauce einpinseln. In eine Doppellage extrastarke Alufolie wickeln. In den Smoker zurücklegen und weiter indirekt grillen, bis die Kerntemperatur von 93 °C erreicht ist.

Die Schweineschulter äußerst behutsam aus den Smoker nehmen, da sie so zart ist, dass das Fleisch auseinanderfallen möchte. Nach 15 - 20 Minuten Ruhezeit, das Fleisch zu Pulled Pork zerrupfen. Vor dem Servieren mit zusätzlicher Braai-Sauce vermischen.

Das Pulled Pork lässt sich gut einfrieren und ist vielseitig verwendbar.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.