Frühlingsgemüse mit Bärlauch-Streuseln


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.06.2020



Zutaten

für
40 g Butter (Bärlauchbutter)
40 g Mehl
40 g Paniermehl
40 g Parmesan, gerieben
1 Bund Bärlauch
500 g Spargel, grün
1 Zucchino
1 Fenchelknolle(n)
250 g Cocktailtomaten
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Öl für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Bärlauch waschen, trocken tupfen und die harten Stiele entfernen. Bärlauch klein schneiden.

Eine Hälfte des Bärlauchs beiseitestellen.

Die andere Hälfte mit Mehl, Paniermehl und Parmesan vermischen. Mit der Butter zu Streuseln verarbeiten und kaltstellen.

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Gemüse waschen und putzen. Bei den Spargelstangen die holzigen Enden abschneiden und im unteren Drittel mit einem Sparschäler schälen. In zwei bis drei Zentimeter lange Stücke schneiden. Zucchini in Scheiben schneiden. Fenchel halbieren, den Strunk herausschneiden, dann quer in feine Streifen schneiden. Cocktailtomaten halbieren.

Eine ausreichend große Auflaufform leicht mit Öl einfetten.

Das vorbereitete Gemüse nebeneinander in die Auflaufform legen. Also eine Reihe mit Fenchel, eine Reihe mit Zucchini, eine Reihe mit Cocktailtomaten, eine Reihe mit Spargel. Kräftig mit Pfeffer und Salz würzen. Den beiseitegestellten Bärlauch darüber streuen. Mit Öl beträufeln.

Die Form in den heißen Ofen auf die mittlere Schiene stellen, und ca. 10 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 220 °C erhöhen. Die Form aus dem Ofen nehmen, die Streusel aufstreuen und die Form für weitere 10 - 15 Minuten in den Backofen stellen. Die Streusel sollen schön knusprig und braun, das Gemüse bissfest sein.

Tipp: Wenn fertige Bärlauchbutter verwendet wird, reicht auch ein halbes Bund Bärlauch zum Drüberstreuen. Es braucht dann keinen weiteren Bärlauch für die Streusel. Wer mag, kann natürlich trotzdem den ganzen Bund Bärlauch verwenden oder auch Bärlauchbutter UND frischen Bärlauch für die Streusel verwenden.
Das Gemüse kann nach Lust und Laune mengenmäßig variiert werden. Es passt auch anderes Gemüse, z. B. Paprika, dazu.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.