BBQ-Bomb mit Handkäse vom Smoker


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

geräucherter hessischer Hackbraten mit Handkäse gefüllt

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 22.06.2020



Zutaten

für
750 g Hackfleisch, gemischtes (60 % Rind und 40 % Schwein)
1 Ei(er)
1 m.-große Zwiebel(n)
3 EL Gewürzmischung (Magic Dust, z. B. von Chefkoch)
1 Pck. Harzer Käse
6 EL Curryketchup

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 15 Minuten
Das Hackfleisch mit dem rohen Ei gut vermischen. Die Masse in einem Rechteck auf Backpapier verteilen.

Die Zwiebel in Ringe schneiden und mit dem Magic Dust gleichmäßig auf der Masse verteilen, dabei einen Rand von rund 3 cm auf den schmalen Seiten und ca. 5 - 6 cm auf einer der breiten Seite frei lassen. Drei der vier Scheiben vom Handkäse in dünne Scheiben schneiden und im unteren Drittel verteilen. Das Hackfleisch mit Hilfe des Backpapiers zu einem Laib formen und diesen nun mind. 2 Stunden oder auch gerne über Nacht kaltstellen.

Den Smoker auf 120 - 130 °C aufheizen.
Tipp: Wer keinen Smoker hat, kann auch einen Grill für indirektes Grillen vorbereiten und mit Räucherchips arbeiten.

Den Braten aus dem Backpapier nehmen, mit Curryketchup dünn bestreichen und in den Garraum des Smokers legen. Alle halbe Stunde erneut dünn mit Curryketchup bestreichen. Für die letzte halbe Stunde den restlichen Handkäse, ebenfalls in Scheiben geschnitten, oben auf den Braten legen und überbacken.

Dazu empfehle ich einen Krautsalat und etwas Brot.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.