Malzbierbrot mit Röstzwiebeln und Quark aus dem Topf


Rezept speichern  Speichern

zum Grillen, Picknick, als Beilage zum Partytopf

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.04.2020



Zutaten

für
500 g Weizenmehl Type 405 oder 550
1 Tüte/n Backpulver
2 TL Salz
250 g Sahnequark
1 Ei(er), Größe M
200 ml Malzbier
100 g Röstzwiebeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Einen gusseisernen Topf mit Deckel mit Backpapier passend auslegen.

In einer Rührschüssel Mehl, Backpulver und Salz mischen. Quark, Ei Malzbier und Röstzwiebeln zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in den vorbereiteten Topf geben, evtl. mit nassen Fingern etwas glatt streichen und mit einem scharfen Messer 2 - 3 Mal längs 1 cm tief einschneiden.

Den Deckel aufsetzen und den Topf auf den mittleren Rost in den Ofen schieben. Ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Den Deckel abnehmen, die Temperatur auf 200 °C reduzieren und in 25 - 30 Minuten zu Ende backen.

Das Brot in dem Topf etwas abkühlen lassen, dann mithilfe des Backpapiers herausheben.

Wer keinen Gusseisentopf hat, kann auch eine andere runde Brotform mit Deckel nehmen. Oder ganz ohne Deckel backen und das Brot die letzten 15 Minuten evtl. mit Alufolie oder Backpapier, wer keine Alufolie verwenden möchte, abdecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LissyBack

Hallo, ein normaler Römertopf ist vermutlich für diese Teigmenge zu groß. Mein runder Topf hat einen Innendurchmesser von 22cm. Ich weiß nicht genau, bis zu welcher Temperatur der Römertopf in den Backofen kann. Das müsstest du in der Bedienungsanleitung nachlesen. Aber bei durchgängig 200°C müsste das Brot auch gelingen. LG, LissyBack

23.04.2020 17:17
Antworten
Dunnerle

geht auch ein römertopf?

22.04.2020 19:54
Antworten