Auflauf
fettarm
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brokkoli - Frischkäse - Lasagne

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 35 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.08.2005 587 kcal



Zutaten

für
250 g Lasagneplatte(n) (ohne vorkochen)
250 g Brokkoli
250 g Frischkäse
1 Zwiebel(n)
2 Ei(er)
2 Dose/n Tomate(n) (Pizzatomaten)
100 g Käse, geriebenen Emmentaler
Oregano
200 ml Gemüsebrühe
Rosmarin
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
587
Eiweiß
27,66 g
Fett
30,20 g
Kohlenhydr.
50,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Brokkoli waschen und in Röschen teilen, Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Beides in Gemüsebrühe dünsten, ca. 2 min, in ein Sieb schütten und abkühlen lassen.
Frischkäse mit den Eiern vermengen, Brokkoli untermengen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.
Pizzatomaten mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken.
Auflaufform einfetten, dann im Wechsel Lasagneplatten, Brokkoli und Pizzatomaten in die Auflaufform geben. Zum Schluss den Käse drüberstreuen.

Bei 200 Grad ca. 40 min überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dinner-is-coming

Die Lasagne gibt es bei uns regelmäßig. Sie schmeckt sehr gut und seit ich sie das erste mal gemacht habe, isst mein Freund sogar Brokkoli und wünscht sie sich öfter ;) Auch wir verwenden mehr Brokkoli und machen mehr Soße dazu. Danke für das Rezept!

27.07.2019 22:42
Antworten
Chefkoch-Katrin

Hallo! Ich habe das Rezept gerade ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. Beim nächsten Mal werde ich auch mehr Brokkoli nehmen, wobei ich mir das ganze auch gut mit Erbsen, Mais und Möhren vorstellen kann. Danke für das Rezept!

25.02.2016 20:29
Antworten
Wildkraut

Hallo! Auch ich habe das Rezept etwas abgewandelt - mehr Brokkoli, weniger Tomaten. Und die größte Änderung: ich habe Cannelloni genommen, denn ich hatte nicht mehr genügend Lasagne-Blätter zu Hause... Also den Brokkoli klein geschnitten, mit Frischkäse und Ei verrührt und dann in die Cannelloni gefüllt. Diese in die Auflaufform gelegt und mit den Tomaten und dem Käse bedeckt. Ab in den Backofen und nach 30-35 Minuten fertig gebacken. Lecker! Danke fürs Rezept! LG, das Wildkraut

18.06.2015 19:17
Antworten
LeckerinBerlin

Gestern ausprobiert und nicht nur für gut, sondern für AUSGESPROCHEN LECKER befunden! Ich würde das nächste Mal etwas weniger Tomaten nehmen. Hab etwas mehr Frischkäse (einmal mit Meersalz und einmal mit Kräutern) und Brokkoli genommen. Ansonsten war das einfach hmmmm...!!! :-)Kommt ganz bestimmt öfter auf den Tisch!

13.01.2015 10:41
Antworten
Sureila

Hallo, ich habe dies Rezept schon häufiger gekocht, muss mich auch mal äußern. Abgewandelt habe ich folgendes: mehr Brokkoli, Tomatenstücke oder pürierte, herzhaften Bergkäse und viel Gewürze, möglichst Frische. Wir finden es toll, ein leichtes Essen mit zartem Geschmack. Vielen Dank. lg Sureila

05.10.2014 21:46
Antworten
leya_78

Hallo, Schuri! Vielen, vielen Dank für dieses Rezept! Habe das Ganze noch mit ein paar wenigen Schafskäse-Krümeln verfeinert...schmeckt wirklich klasse!!In relativ kurzer Zubereitungszeit mit wenig Aufwand hab ich damit meine Lieben verwöhnt und es ist toll angekommen!!! Lg aus Tirol, Claudia.

09.03.2006 21:46
Antworten
MonikaWP

Hallo Auch ich habe diese Lasagne gemacht. Ich fand sie sehr lecker, aber mir war zu wenig Gemüse darin. Wenn ich sie noch mal wiederhole, werde ich mehr Gemüse mit hineingeben. Ich bin ein großer Gemüsefan und ich denke, dass ich diese Lasagne mit in mein Repertoire mit aufnehmen werde. War aber eine tolle Idee. Viele liebe Grüße Monika

11.01.2006 13:26
Antworten
tanalt

Ich habe das Rezept heute getestet. Statt normalem Frischkäse habe ich Kräuterfrischkäse (plus einen Rest Meerrettichfrischkäse) verwendet, weil die gerade im Kühlschrank standen. War superlecker!

07.11.2005 15:59
Antworten
aquawindow

Hallo Vera, hab schon mit leichtem Frischkäse gekocht und keinen Unterschied zum "normalen" festgestellt. Gruß aquawindow

30.08.2005 21:09
Antworten
vera5585

das muss ich testen! geht auch leichter frischkäse? vielleicht nehme ich grüne lasagneplatten und gebe nochknoblauch hinzu.

29.08.2005 06:56
Antworten