Ochsenbäckchen mit Gremolata und Selleriepüree


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 27.04.2020

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 26.04.2020



Zutaten

für

Zutaten für die Ochsenbäckchen:

1 ½ kg Ochsenbäckchen
1 EL Pflanzenöl
2 Zwiebel(n)
6 Knoblauchzehe(n)
2 Karotte(n)
300 g Knollensellerie
150 ml Madeira
800 ml Rotwein
3 Wacholderbeere(n)
2 Lorbeerblätter
4 Pimentkörner
500 ml Rinderbrühe
Salz und Pfeffer

Zutaten für die Gremolata:

2 Bio-Zitrone(n)
10 g Petersilie
100 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehe(n)

Zutaten für das Selleriepüree:

½ Knollensellerie
1 Zwiebel(n)
50 g Butter
100 ml Weißwein
150 ml Wasser
n. B. Sahne, ca. 50 - 100 ml, Menge nach Geschmack
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 15 Minuten
Für die Ochsenbäckchen den Backofen auf 140 °C vorheizen. Die Ochsenbäckchen salzen und in einem großen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze mit etwas Pflanzenöl von beiden Seiten scharf anbraten. Aus dem Topf nehmen und beiseitestellen.

Die Zwiebeln würfeln, den Knoblauch schälen und hacken und die Karotten und den Knollensellerie in Würfel schneiden. Alles in den Topf geben und darin braten, bis das Gemüse leicht bräunt.

Die Ochsenbäckchen zurück in den Topf geben. Mit Madeira und Rotwein ablöschen und reduzieren lassen. Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und Pimentkörner in den Topf geben. Die Rinderbrühe darüber gießen und mit Pfeffer abschmecken. Ca. 4 Std. im Ofen schmoren.

Die Ochsenbäckchen aus der Schmorbrühe nehmen und abkühlen lassen. Das Gemüse durch ein Sieb abgießen, die Schmorbrühe dabei in einem Topf auffangen und anschließend reduzieren. Die Ochsenbäckchen portionieren und zur Soße geben.

Für die Gremolata die Zitronen schälen und die Schale fein würfeln. Die Petersilie fein hacken.

Den Knoblauch in Scheiben schneiden und in eine Pfanne mit Olivenöl geben. Langsam erwärmen und den Knoblauch so lange braten, bis er goldbraun und knusprig ist. Die Knoblauchchips aus dem Öl nehmen, auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen und beiseitelegen.

Für die Gremolata die Petersilie und die Zitronenschale in das heiße Knoblauchöl geben, kurz braten und anschließend vom Herd nehmen.

Für das Selleriepüree den halben Selleriekopf und die Zwiebel in Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln und den Sellerie ca. 5 Minuten dünsten.

Dann Weißwein und Wasser hinzufügen und ca. 15 - 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln, bis der Sellerie weich ist. Anschließend die Sahne hinzufügen und weitere 2 - 3 Minuten köcheln lassen, salzen und abschließend alles pürieren.

Zum Anrichten die Gremolata und die Knoblauchchips über die Ochsenbäckchen streuen, Selleriepüree daneben setzen und mit der Sauce umgießen.


Dieses Rezept hat Uljana in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 1 aus Hamburg am Montag, dem 27.04.2020, als Hauptspeise zubereitet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.