Bananentorte mit Nussboden


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 15.06.2020



Zutaten

für

Für den Boden:

2 Ei(er)
100 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
100 g Walnüsse
2 EL Mehl
30 g Speisestärke
1 EL Backkakao
2 TL Backpulver

Für die Füllung:

1 Pck. Vanillepuddingpulver
400 ml Milch
80 g Zucker
300 g Schlagsahne
1 Pck. Sofortgelatine
4 Banane(n)
½ Zitrone(n), Saft davon
2 EL Amaretto

Zum Garnieren:

100 g Schlagsahne
100 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 5 Minuten
Für den Boden die Eier mit dem Zucker und Vanillinzucker cremig schlagen. Anschließend Mehl, Backpulver und Kakao sieben und mit den Walnüssen über die Eiercreme geben und vorsichtig unterheben.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Unter-/Oberhitze in einer mit Backpapier ausgelegten 26er Springform ca.15 - 20 Minuten backen. Das ist von Ofen zu Ofen unterschiedlich, deshalb eine Stäbchenprobe machen. Nach dem Backen etwas abkühlen lassen, auf ein Abkühlgitter mit Backpapier stürzen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit mit der Milch, dem Zucker und dem Vanillepuddingpulver einen Pudding kochen, mit Klarsichtfolie abdecken und auskühlen lassen.
Tipp: Ich hatte ihn kurz im Gefrierfach.

Jetzt die Bananen schälen und halbieren und mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Die Schlagsahne mit der Sofortgelatine steif schlagen und unter den abgekühlten Pudding heben.

Den ausgekühlten Boden auf eine Tortenplatte legen, Papier abziehen und mit einem Tortenring umspannen. Den Boden mit dem Amaretto tränken, mit den Bananenhälften belegen und die Creme gleichmäßig darüber streichen. Nun die Torte für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank oder über Nacht kühlen.

Wenn die Creme fest ist, 100 g Schlagsahne kurz aufkochen, vom Herd ziehen und die Kuvertüre darin schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen und auf die Torte gießen. Jetzt die Torte erneut für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Wenn der Schokoguss fest ist, den Ring entfernen und nach Lust und Laune dekorieren (ich hatte nur ein paar Kokosflocken aufgestreut).

Gekühlt ein Hochgenuss.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.