Rhabarbergrütze mit Eierlikörcreme


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 12.06.2020



Zutaten

für

Für das Kompott: (Rhabarbergrütze)

300 g Rhabarber, frischer
100 g Rohrohrzucker
1 Msp. Tonkabohnenabrieb
1 EL Kartoffelmehl
25 ml Wasser

Für die Creme: (Eierlikörcreme)

150 g Naturjoghurt
150 g Mascarpone
50 g Rohrohrzucker
10 ml Eierlikör
4 Minzeblätter, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Für die Rhabarbergrütze den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Rohrohrzucker und dem Tonkabohnenabrieb verrühren und zugedeckt ca. eine Stunde ruhen lassen.

Den Rhabarber - OHNE Wasser - aufkochen und ca. drei Minuten weich dünsten.

Das Kartoffelmehl in Wasser aufrühren und damit den Rhabarber binden. Die Grütze vollständig abkühlen lassen.

Für die Creme Joghurt mit Mascarpone und Eierlikör sorgfältig mit dem Handmixer verrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist. Den Zucker einrühren und die Creme ca. 2 Stunden kühlen.

Zuerst ein EL Creme in ein Dessertglas geben, einen EL Rhabarbergrütze darauf geben und wieder mit Creme abdecken. Zum Schluss einen Klecks Grütze auf die Creme geben und mit einem Minzeblatt garnieren.

Bis zum Servieren kühlen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Barbabietola

Freut mich, dass ich deinen Geschmack getroffen habe. Vielen Dank für Bewertung, Kommentar und Bild. LG Barbabietola

06.07.2020 09:27
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker super Dessert Für Ganzjahresgenuss: Rhabarber gewürfelt im TK bis zur Verwendung lagern Danke für das Rezept LG patty

06.07.2020 06:31
Antworten