Bewertung
(13) Ø4,53
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.08.2005
gespeichert: 468 (0)*
gedruckt: 3.701 (6)*
verschickt: 30 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
2.027 Beiträge (ø0,32/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
200 g Butter
200 g Zucker
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
Zitrone(n), unbehandelt - davon die Schale abgerieben (oder auch Citroback)
380 g Mehl
1 Pck. Backpulver
  Für die Streusel:
125 g Butter
200 g Mehl
150 g Zucker
25 g Mandel(n), gehackte
1/2 TL Zimt
  Für den Belag:
2 Gläser Sauerkirschen, (720ml) oder auch Rotweinpflaumen aus dem Glas, Birnen, Aprikosen oder Stachelbeeren
1 TL Puderzucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teig: Butter und Zucker schaumig rühren und nach und nach die Eier unterrühren. Dann Salz und die Hälfte der Zitronenschale zugeben. Mehl und Backpulver darüber sieben und unterrühren (ich mache es auch ohne das Sieben). Den Teig auf ein gefettetes Blech verstreichen.

Streusel: Butter schaumig schlagen, Mehl, Zucker, Mandeln, übrige Zitronenschale sowie Zimt (nicht bei Stachelbeerbelag) zufügen und zu Streuseln verkneten.

Belag: Obst gut abtropfen lassen.

Streusel und Früchte abwechselnd diagonal in Streifen auf dem Teig verteilen und dann im Ofen (vorgeheizt 180°C Ober-Unterhitze) ca. 35 Min. backen (sollte goldgelb werden).

Abkühlen lassen und dann mit dem Puderzucker bestäuben.

Dazu passt seht gut Sahne.
Guten Appetit!

Tipp: Streusel schmecken bei Rotweinpflaumen (oder auch Pflaumen ohne Rotwein) sehr gut mit gehackten Walnüssen oder Haselnüssen und bei Aprikosen auch mal mit Pistazien.