Apfeldessert mit Ingwer-Streuseln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 15.04.2020



Zutaten

für

Für das Kompott:

400 g Äpfel
1 EL Butter
2 EL, gestr. Zucker
1 EL Zitronensaft, Bio
50 ml Apfelsaft
1 Prise(n) Zimt

Für die Streusel:

50 g Butter, flüssig
1 TL, gehäuft Ingwer, gerieben
70 g Mehl
40 g Zucker, braun
1 TL Vanillezucker
etwas Zitronenabrieb, Bio
40 g Mandeln, gehackt

Für die Creme:

50 g Sahne
150 g Sauerrahm
1 EL, gehäuft Zucker
etwas Zitronenabrieb, Bio
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Für das Kompott die geschälten und entkernten Äpfel in Würfel schneiden und in der Butter anschwitzen. Den Zucker dazugeben, mit Zitronen- und Apfelsaft ablöschen und einkochen lassen. Etwas Zimt unterrühren, den Topf vom Herd nehmen und das Kompott auskühlen lassen.

Für die Streusel die Butter in einen kleinen Topf geben, flüssig werden lassen und mit dem geriebenen Ingwer vermischen. Die restlichen Zutaten dazugeben und zu Streuseln verreiben. Die Streusel 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Streusel auf ein Backpapier geben und auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen, je nach Backofen.

Für die Creme die Sahne cremig aufschlagen. Den Sauerrahm zusammen mit dem Zucker in einer kleinen Schüssel verrühren, etwas abgeriebene Zitronenschale und einen Spritzer Zitronensaft dazugeben und die cremig aufgeschlagene Sahne unterheben.

Die Sauerrahmcreme auf 4 Dessertgläser verteilen, den Apfelkompott und zum Schluss die Streusel darauf geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

falafel

Hallo uns hat es sehr gut geschmeckt.. Wir haben noch etwas Eierlikör drüber gegeben. falafel

13.02.2021 23:08
Antworten
44866

Hallo Dolce Vita, Dein Dessert habe ich gestern ausprobiert, würde beim nächsten Mal etwas mehr Creme zubereiten. Und da ich mich bei Ingwer immer etwas zurückhalte, habe ich davon nur die Häfte genommen - dafür hätte ich mich in den Streuselteig schon reinlegen können - superlecker! Wird mit etwas verschobenen Zutatenmengen bestimmt wiederholt. Danke für das schöne Rezept. LG, 44866

12.02.2021 13:54
Antworten
Estrella1

Hallo! Für mich war die Menge des Ingwers für die Streusel zu dominant. Sonst war alles ok und hat gut geschmeckt. LG Estrella

04.02.2021 22:49
Antworten