Heimis Burrata-Filet

Heimis Burrata-Filet

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 05.06.2020



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s)
2 Birne(n)
12 Scheibe/n Parmaschinken oder Serranoschinken
2 Schalotte(n)
200 g Burrata
4 EL Olivenöl
300 ml Birnensaft
2 Becher Crème fraîche à ca. 150 g
etwas Salz und Pfeffer
15 Salbeiblätter
15 Walnüsse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Zuerst die Walnüsse bei niedriger Temperatur in der Pfanne ohne Fett rösten und wieder herausnehmen.

Die Schalotten in dünne Scheiben schneiden, die Birne entkernen und in Würfel schneiden.

Das Filet in Medaillons schneiden (am besten 12 Stück) und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filetmedaillons je Seite für eine Minute scharf anbraten, dann aus der Pfanne nehmen.

Die Schalottenscheiben, die Birnen und der Salbei in der noch heißen Pfanne anbraten. Die Zwiebel-Birnen-Pfanne mit dem Birnensaft ablöschen und die Creme fraîche dazugeben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Schweinemedaillons mit dem geräucherten Schinken umwickeln und in eine Auflaufform legen. Mit der Mischung aus Zwiebel, Birnen sowie Crème fraîche übergießen und dann mit dem Burrata bedecken.

In den heißen Ofen geben und ca. 15 Minuten überbacken. Vor dem Servieren noch die Walnüsse darüberstreuen.

Als perfekte Beilage eignen sich zum Tortellini oder andere gefüllte Nudeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marika_Mi

Ich koche selten mit Obst, weil das für mich eine Zutat ist, die auf einen Kuchen oder ins Dessert gehört :-D ABER das war wirklich seeeehr lecker. Habe das gelesen und hatte direkt Appetit darauf. Einfach gemacht und wirklich zu empfehlen.

13.05.2022 10:16
Antworten