Rührei mit Feta, Tomaten und frischen Kräutern


Rezept speichern  Speichern

nach rheinisch-bergischer Art, wie aus unserem Lieblingscafé in Leichlingen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 14.04.2020



Zutaten

für
6 Ei(er)
2 große Tomate(n)
1 Pck. Feta-Käse
½ Bund Kräuter, frische, z. B. glatte Petersilie
etwas Pflanzenfett zum Braten
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 7 Minuten Gesamtzeit ca. 17 Minuten
Die Tomaten vierteln und die Kerne entfernen/herausschneiden. Den Feta in Würfel schneiden.
Die Kräuter fein hacken. Die Eier aufschlagen und in einer Schüssel mit einer Gabel gut verquirlen, ggf. mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Eine Pfanne mit etwas Pflanzenfett auf mittlerer Stufe erwärmen, die Eiermasse hineingeben und kurz blubbern lassen. Dann die Masse zum Rührei auseinanderziehen. Die Temperatur etwas herunterschalten. Den Feta erst zufügen, wenn das Rührei fast fertig ist. Den Feta nur leicht untermischen, damit er nicht völlig zerfällt.

Wenn das Rührei fertig ist, die Tomatenstücke hineingeben und kurz leicht unterheben, nur so, dass sie Wärme annehmen.

Mit den frischen Kräutern bestreuen und servieren.

Guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gäbelchen1967

Danke dir auch, Patty. Es freut mich sehr, wenn es euch gut geschmeckt hat. Das Rührei gibt es meistens in unserem Lieblings-Café, wenn ich „nachhause“ nach NRW fahre. Ein kleines Stückchen Heimat quasi : )

06.05.2020 08:40
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker schöne Rührei-Kombination Danke für das Rezept LG Patty

06.05.2020 07:51
Antworten