Kräuter - Kefir - Brot


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 27.08.2005



Zutaten

für
700 g Mehl (Weizenmehl Typ 1050)
250 ml Kefir
1 EL Zucker
1 Würfel Hefe
1 TL Salz
1 TL Estragon, getrocknet
1 Bund Dill
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
½ Bund Zitronenmelisse
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Salz
1 Zwiebel(n)
Mehl, zum Ausrollen und Bestreuen
Butter oder Margarine für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Das Weizenmehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde eindrücken. Den Kefir erwärmen, mit dem Zucker und der zerbröckelten Frischhefe in die Mulde geben und an einem warmen Ort 10-15 Minuten gehen lassen.
1 TL Salz, den Estragon und die verlesenen, gewaschenen und fein gehackten Kräuter zum Mehl geben. Die Knoblauchzehen fein hacken, mit 1TL Salz zu einer Paste zerreiben und mit der geschälten und fein geriebenen Zwiebel zu den Zutaten geben. Alles zu einem glatten, kompakten Teig verarbeiten. Den Teig mit dem Kochlöffel so lange schlagen, bis er Blasen wirft. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, zu einer Kugel formen, weitere 30 Minuten gehen lassen. Dann nochmals durchkneten und in eine gefettete Kastenform geben. Der Länge nach in der Mitte etwas einschneiden, mit Mehl bestäuben und wieder 10-15 Minuten gehen lassen.
Anschließend im auf 240°C vor geheizten Backofen 5-10 Minuten anbacken. Den Ofen auf 200-210°C zurückschalten und weitere 40 Minuten fertig backen. Das fertige Brot herausnehmen, aus der Form stürzen und vollständig erkalten lassen. Zum weiteren Verzehr bereitstellen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maokochtgern

vielen Dank für eure tollen Bilder.. freue mich immer sehr darüber..

23.11.2017 09:46
Antworten
Maokochtgern

Hallo Johnboy.... ich bedanke mich für das Bild was du in mein Rezep Rezept gestellt hast.. es freut mich das dir das Brot so gut gelungen ist.. Ich werde mal mich etwas auf deiner Seite umsehen und bestimmt werde ich auch was für mich finden.. tschüssi und lieben Mao

14.04.2010 16:43
Antworten
johnyboy

Hallo Maokochtgern, habe dein Kräuter-Kefir Brot auch gebacken. Brauchte auch die doppelte Menge an Kefir, die Zwiebeln hab ich mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer ersetzt. Ein leckeres Brot. Bild ist unterwegs. LG. johnyboy

15.03.2010 09:47
Antworten
Maokochtgern

Hallo Iphi und andy67... ich finde die beiden Fotos toll von euch... ***Vielen,vielen Dank*** dafür... und auch für eure Kommentare...ich denk mal das mit der Kefirmenge kommt auch die Größe des Brotes an...mir hat die Kefirmenge und auch die Menge Mehl immer gereicht...ich kenne es nicht anders ...aber kleine Rezeptabwandlungen sind grundsätzlich erlaubt und ...und ich bin auch nicht böse darüber..ich bin für jeden Tipp dankbar ...ausserdem .jeden nach seinem Geschmack..sag ich mal...es soll ja nur eine Anregung sein.. Lg und danke nochmal Mao

14.04.2010 16:52
Antworten
andy67

Hi, hab das Brot am WE gebacken,mit etwas weniger Mehl,aber der gleichen Menge Kefir, sehr,sehr lecker,danke für das Rezept! LG Andrea

15.03.2010 09:41
Antworten
Iphi

Hallo, ich habe das Brot gestern gebacken. Allerdings sind 250ml Kefir zu wenig. Habe die doppelte Menge gebraucht. Ansonsten hat es ganz gut geschmeckt eine feiner kräutriger Geschmack. Duch der Knoblauch dominiert nicht zu sehr. Mit Butter drauf schmeckts gut! LG Iphi

11.03.2010 12:06
Antworten