Bärlauchknödel mit Tomatensoße


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch aus Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 03.06.2020



Zutaten

für

Für die Knödel:

800 g Kartoffel(n)
150 g Kartoffelmehl
1 Ei(er)
1 TL, gestr. Salz
etwas Muskat
25 Bärlauchblätter oder nach Geschmack, gehackt
100 g Käse, gerieben
Kartoffelmehl zum Wälzen

Für die Tomatensauce:

1 kleine Zwiebel(n)
1 Pck. Tomaten, passierte
1 TL Tomatenmark
Salz
Fett zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln schälen und würfeln. In einem Topf in Salzwasser weich kochen. Danach abgießen und sofort durch die Kartoffelpresse geben oder zerdrücken. Lauwarm abkühlen lassen.

Die lauwarme Masse mit den restlichen Zutaten zu einem Teig vermengen. Das geht gut mit einer Gabel. Nun mit den Händen schöne runde Knödel formen. Dazu immer etwas Teig mit angefeuchteten Händen entnehmen und formen. Die Menge (3 Portionen) ergibt ca. 10 Knödel.

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Knödel nochmal leicht in Kartoffelmehl wälzen und vorsichtig ins Wasser gleiten lassen. Die Hitze zurücknehmen und die Knödel ca. 10 bis 15 Min im leicht siedenden Wasser lassen. Achtung! Nicht kochen, sonst zerfallen sie.

In der Zwischenzeit die Zwiebel würfeln und mit etwas Fett in einem kleinen Topf glasig dünsten. Mit den passierten Tomaten aufgießen, das Tomatenmark hinzugeben, bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben. Die Sauce pürieren, damit die Zwiebeln nicht mehr stückig sind. Mit Salz abschmecken.

Wenn die Knödel oben schwimmen sind sie fertig. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und mit der Tomatensauce servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tinka-Black

Knödel sind gut, aber Soße passt nicht dazu

08.06.2020 17:12
Antworten