Braten
Geflügel
Hauptspeise
Kartoffeln
Überbacken
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Putenschnitzel in Kartoffelkruste

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 114 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.08.2005



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n), fest kochend
4 Putenschnitzel (à 160 g)
Salz und Pfeffer
1 EL Öl
120 g Käse (Edamer), gerieben
1 Msp. Currypulver
½ Bund Kräuter, gemischt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten Kalorien pro Portion ca. 540 kcal
Kartoffeln waschen und 20 Minuten kochen. Pellen und abkühlen lassen. Backofen auf 200°C vorheizen.
Putenfleisch abbrausen, trocken tupfen, evt. leicht flach klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Olivenöl von jeder Seite etwa 3-4 Minuten braten. Warm stellen.
Kartoffeln grob raspeln und mit dem Käse mischen. Mit Salz und Curry würzen. Die gewaschenen und gehackten Kräuter unter die Kartoffelmasse mischen. Die Masse mit einem Löffel auf die Schnitzel verteilen, etwas festdrücken und im Ofen etwa 10 Minuten überbacken.
Dazu passt ein Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lyzaie

seeeehr lecker. war wirklich begeistert. das mache ich wieder. das nächste mal gibt es das mit zwiebelringen

29.01.2019 21:52
Antworten
KochQueenBritt

Super Rezept! Sogar mein Problemesser Kind war begeistert!! Ich habe allerdings die Kartoffeln ohne Schale gekocht, anschließend diese gematscht und mit einer stückigen Zwiebel, geriebener Gouda, Salz, Pfeffer, Muskat und Oregano abgeschmeckt. Das ganze 20 Min. bei 200 Grad Umluft in den Ofen. Perfekt!! Wird es jetzt öfters geben!

08.12.2017 10:57
Antworten
berthold_schlemmt

Obwohl ich das Fleisch extremen kurz angebraten habe, und weniger als 10 Minuten im Backofen hatte waren die Schnitzel total trocken

22.03.2017 18:08
Antworten
acigrand

Hallo Das tut mir leid, dass es nicht so geklappt hat. Vielleicht waren die Schnitzel zu dünn, versuch es doch mal mit etwas dickeren, dann müsste es klappen Lg Aci

22.03.2017 21:39
Antworten
verena740

total toll----vielen dank ich habe meine kartoffeln durch die presse gepresst

18.03.2017 21:35
Antworten
Sidania

Danke für diese Idee. Ich habe dieses Rezept so gemacht, wie beschrieben. Zusätzlich habe ich in die Auflaufform Olivenöl und Rosmarinzweige gegeben. Könnte mir auch vorstellen, dass man bei Zeitmangel auf Instant-Kartoffelpurree zurückgreifen könnte. LG Sidania

20.05.2006 19:32
Antworten
Frechdachs_38

Hallo, also ein ganz leckeres Rezept. Ich hab es gemacht, als sich spontan Besuch angekündigt hat (habe diesmal Hähnchenbrustfilet genommen, die hatte ich noch im Gefrierschrank!). Dazu gab es Salat und das Milwaukee-Brot von picon. Äußerst lecker! Danke für das tolle Rezept LG Dachsi

23.04.2006 22:22
Antworten
eninaj2703

Vielen Dank für das tolle Rezept! Das Fleisch war super zart und aus der restlichen Kartoffelmasse habe ich kleine Kartoffelplätzchen gemacht (dazu noch 1 Ei in dazugeben). Liebe Grüße Janine

08.11.2005 10:20
Antworten
Marga26

Genauso geht es.Macht weiter so. Marga26

09.02.2010 12:57
Antworten
Eisbaer_20

Huhu, erstmal danke für dein tolles Rezept! Die Mengenangaben sind exakt aufeinander abgestimmt und der Geschmack einfach himmlisch. Als kleinen Ergänzungsvorschlag werde ich das nächste Mal eine Zwiebel fein hacken und unter die Kartoffelmasse mischen. VG Eisbaer

25.09.2005 13:24
Antworten