Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Beilage
Herbst
gekocht
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Eingelegter Muskatkürbis

Durchschnittliche Bewertung: 2
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 26.08.2005



Zutaten

für
3 kg Kürbis(se), Muskatkürbis ( gelbes Fruchtfleisch )geputzt
1 Liter Essig (Apfelessig)
1 Liter Wasser
2 Lorbeerblätter
3 EL Senfkörner
10 Gewürznelke(n)
3 Scheibe/n Ingwer
40 g Salz, ( am besten Meersalz )
40 g Zucker
120 g Zwiebel(n), geschält, gewürfelt ( oder 10 Schalotten )
¼ Liter Olivenöl, ( extra vergine )

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Muskatkürbis in Spalten schneiden, mit einem Kartoffelschäler die Schale abziehen. Fruchtfleisch in gleichmäßige Würfel schneiden. In einem Topf die restlichen Zutaten ca. 5 Minuten kochen, dann die Kürbiswürfel zugeben und ca. 5 Minuten kochen lassen. Sofort in Gläser abfüllen, verschließen und kühl und dunkel stellen.
Tipp: Man kann die verschlossenen Gläser im Wasserbad bei ca. 120° C etwa 30 Minuten sterilisieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

astralm

Wir haben im Oktober einen großen Muskatkürbis geschenkt bekommen, der mußte nun langsam mal verarbeitet werden... Bei der Rezeptsuche bin ich auf dieses hier gestoßen und wir haben es 1:1 nachgekocht und uns dabei schon gewundert, das nur 40g Zucker verwendet werden sollten. Als Essig hatten wir den Apfelessig von Kü..e, der Sud war dermaßen spicksauer, daß wir noch gut Zucker nachgegeben haben. Leider hatten wir da den Kürbis bereits im Sud gekocht, als wir probierten. :-xx Die Konsistenz des Kürbis war mit den angegebenen Kochzeiten gut.

03.01.2019 22:52
Antworten
Pullerliese

Wielange sind die Gläser denn dann haltbar wenn man sie sterilisiert hat?

15.09.2008 14:24
Antworten