Sahne - Broccoli - Nudeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (229 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 26.08.2005 660 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln ( Hörnchen )
1 großer Brokkoli
8 Scheibe/n Schinken, gekocht
200 ml Milch
200 ml Sahne
300 g Sahne-Schmelzkäse
Fondor
Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
Brühe, gekörnt
Margarine zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
660
Eiweiß
37,15 g
Fett
31,66 g
Kohlenhydr.
56,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Nudeln nach Vorschrift kochen. Broccoli waschen und in kleine Röschen teilen, auch gar kochen und beides erst einmal zur Seite stellen.
Den gekochten Schinken in Streifen schneiden und in etwas Margarine anbraten. Mit Sahne und Milch ablöschen. Darin den Sahneschmelzkäse auflösen und nach Belieben mit gekörnter Brühe, Fondor, Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt die Nudeln und den Broccoli dazugeben und etwa 5 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren mit geriebenem Emmentaler bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ankleima

Hatte keinen Kochschinken vorrätig und hab mir stattdessen ein Hähnchenbrustfilet dazu gebraten. Sehr lecker. LG ankleima

18.07.2022 13:50
Antworten
juliakl

Einfach und gut, solche Rezepte mag ich, danke!

17.06.2022 19:35
Antworten
DolceVita4456

Auf Fondor und gekörnte Brühe habe ich verzichtet, gewürzt wurde mit Salz, Pfeffer und Peperoncino macinato und der geriebene Parmesan brachte auch noch eine schöne Würze. Ein einfaches, leckeres Gericht, das uns sehr gut geschmeckt hat.

15.03.2022 17:29
Antworten
CaroDD19

Sehr lecker, und einfach zuzubereiten. Haben Schinken durch Pilze ersetzt. Mein Freund war sehr überrascht wie schnell es fertig war. Ach, und die Nudeln haben wir auf 160g skaliert und separat serviert. Sehr lecker und empfehlenswert :)

25.02.2022 15:45
Antworten
ankebrandenburg

Sehr lecker

02.05.2021 10:54
Antworten
eostra

Ein schönes Rezept, wenn man Eile hat und nicht mehr so ganz alles im Kühlschrank! Ich habe ein wenig mit Weißwein und Muskat abgeschmeckt und den Schmelzkäse durch geriebenen Gouda ersetzt, aber auch das ist sehr lecker! Prima, danke für das Rezept, gibt es bestimmt öfter bei uns. P.S. Schinken hatte ich keinen, also hab ich mit der Zwiebel ein wenig Karotte mitgeröstet, das eränzt sich gut mit dem Gouda. P.P.S. Der Einsatz von Fondor erübrigt sich imho beim Einsatz intensiverer Käsesorten oder Würzen. Danke sehr! LG eos

08.03.2007 17:05
Antworten
GoldDrache

Hallo zusammen! Heute brauchte ich was Schnelles und da kamen mir die Sahne-Broccoli-Nudeln gerade recht! Ich hatte Hartweizengrießnudeln und habe in den letzten Minütchen die Broccoliröschen gleich mitgekocht. Die Soße ist aber SEHR käsig! Das nächste Mal nehme ich nur 150 g Sahneschmelzkäse. Abgeschmeckt habe ich unter anderem mit Muskat (lecker!) und zusätzlich ein klein wenig angedickt. Erst hatte ich die Befürchtung, dass 250 g Nudeln für 4 Personen nicht reichen können, aber dadurch, dass die Soße so käsig war, hat's ausgereicht ;-) Liebe Grüße GoldDrache

26.03.2006 13:18
Antworten
Gundis

Ich habe um Zeit zu sparen den Brokkoli gleich mit den Nudeln gekocht. Die Soße habe ich noch mit Kräutern verfeinert - war super lecker! Ich kann mir das Ganze auch gut mit Lauch vorstellen, habe es aber noch nicht ausprobiert.

22.03.2006 13:23
Antworten
Celina2805

ich habe das Gericht gestern abend für unsere ganze Famlilie, die zu Besuch kamen, gekocht. Wir waren alle begeistert. Ich habe allerdings, weil wir alle kalorienbewußt und fettarm essen, die Sahne und den Schmelzkäse als Lightprodukt genommen. Ist wirklich zu empfehlen dieses Essen, vor allem für Nudelfans. Danke für das leckere Rezept.

25.02.2006 12:49
Antworten
ferlous

Ich muss zugeben, ich habe schon lange nicht mehr so gut und so viel gegessen. Selbst meine Kinder habe ihre Teller leer gemacht, obwohl die eigentlich kein Gemüse mögen. Es ist sehr einfach und vor allem es ist sehr schnell zubereitete. Ich könnte mir vorstellen, das es mit ganz klein gewürfeltem Kassler auch gut schmeckt, anstatt des Schinkens. Wirklich suuuuuuper. Note 1+

23.09.2005 10:41
Antworten