Persisches Huhn mit Granatapfel und Walnüssen


Rezept speichern  Speichern

zart gegartes Huhn mit feiner süßsaurer Balance

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.05.2020



Zutaten

für
4 Hähnchenkeule(n)
1 TL Zimtpulver
1 TL Kurkumapulver
¼ TL Muskatpulver
¼ TL Piment
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
5 Granatäpfel
2 EL Butterschmalz oder Ghee
2 EL Zitronensaft
1 EL, gehäuft Zucker
400 g Gemüsezwiebel(n)
2 EL Tomatenmark
100 g Walnusskerne
2 Knoblauchzehe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Zimt, Kurkuma, Piment, Muskat, 2 TL Salz und 1 TL Pfeffer mischen. Fleisch abspülen, trocken tupfen und mit der Gewürzmischung einreiben - 30 Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit die Granatäpfel auspressen und Saft auffangen (sollte ca. 350 ml Saft ergeben).
Zur Not kann man auch fertigen Granatapfelsaft nehmen. Gibt es in den meisten Bioläden oder natürlich im syrischen oder türkischen Supermarkt.

Granatapfelsaft, Zucker und Zitronensaft bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Kurz abschmecken. Bei Bedarf noch etwas Zucker zufügen. Beiseitestellen.

Gemüsezwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Walnüsse fein hacken oder mahlen (ich zerstoße die Walnüsse immer im Mörser).

Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Hähnchenkeulen kurz von beiden Seiten scharf anbraten, rausnehmen und beiseitestellen. In dem verbliebenen Fett die Zwiebel 5 Minuten unter Rühren braten. Tomatenmark zugeben und 1 Minute weiterbraten. Walnüsse und Knoblauch dazugeben, 2 Minuten anbraten. Saftmischung zugießen. Zum Schluss die Hähnchenkeulen darauflegen und zugedeckt bei kleiner Hitze 1 Stunde 30 Minuten schmoren.

Das Gericht schmeckt am nächsten Tag sogar noch besser - kann man also prima auch für Gäste vorbereiten.

Dazu schmeckt besonders gut Persischer Reis mit Kruste.
https://www.chefkoch.de/rezepte/990021204233337/Persischer-Reis-mit-Reiskruste.html

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.