Duvecreis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.03.2020



Zutaten

für
300 g Langkornreis (wer es etwas sämiger mag, kann auch Risottoreis nehmen)
3 m.-große Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), rot
60 g Schweineschmalz
3 EL Tomatenmark
½ TL Paprikapulver, rosenscharf
600 ml Fleischbrühe
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Langkornreis waschen (bei Risottoreis natürlich nicht) und abtropfen lassen.

Die Zwiebeln schälen und fein hacken, die roten Paprika entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Das Schmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und die Paprikawürfel darin anschwitzen, bis sie leicht Farbe bekommen haben. Jetzt den Reis, das Tomatenmark, Rosenpaprika und Salz dazugeben und unter Rühren so lange rösten, bis das Fett aufgesaugt ist. Mit der heißen Fleischbrühe auffüllen und bei milder Hitze (am besten mit Deckel) quellen lassen, das kann je nach gewünschter Konsistenz bis zu 40 Minuten dauern). Zwischendurch immer mal wieder schauen, ob noch etwas Flüssigkeit in der Pfanne ist, damit der Reis nicht anbrennt. Sollte der Reis in der Pfanne zu trocken werden kann man mit Wasser oder Brühe wieder Flüssigkeit zufügen. Wenn der Reis die gewünschte Konsistenz hat, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Diesen Reis machen wir schon seit fast 30 Jahren. Anfangs war es unsere Beilage zu Pfannengyros, jetzt hauptsächlich zu gegrilltem Fleisch, Cevapcici, Bifteki und allem anderen, was aus der griechischen und ehemals jugoslawischen Küche an Fleisch kommt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marie0039

Lecker und einfach Hab Gemüsebrühe statt Fleischbrühe genommen. War wirklich sehr lecker und schnell zubereitet Mach ich auf jeden Fall nochmal

10.11.2020 18:17
Antworten
Kochskater

Hallo patty, schön, dass es Euch geschmeckt hat. Manchmal geben wir noch eine Handvoll TK-Erbsen und/oder Mais dazu. Dann kann man auch fleischlos als vollwertige Mahlzeit nehmen. Liebe Grüße und Frohe Ostern, der Kochskater

13.04.2020 11:35
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker nahm Vollwert-Reis, hat sehr gut geklappt satt 15 Minuten Standard Garzeit waren es dann 30 Minuten Danke für das Rezept LG patty

13.04.2020 10:44
Antworten