Backen
Karibik und Exotik
Sommer
Torte

Nektarinentorte mit Käse - Sahne

Abgegebene Bewertungen: (7)

frischer, leichter Sommer-Genuss

45 min. simpel 25.08.2005
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

Für den Biskuitboden:

3 Ei(er), getrennt
3 EL Orangensaft, heißer
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
100 g Mehl
1 TL Backpulver
25 g Kokosraspel

Für die Creme:

500 g Quark
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Zitrone(n), Saft und abgeriebene Schale davon
1 Pck. Gelatine, gemahlen
1 Becher Sahne
5 Nektarine(n)

Für die Garnitur:

1 Becher Sahne
1 Pck. Sahnesteif
2 Nektarine(n), in Spalten
Aprikosenkonfitüre


Zubereitung

Eigelb mit dem Orangensaft schaumig schlagen, Zucker und Vanillinzucker zugeben und weitere 15 min gut schlagen. Mehl und Backpulver mischen und darauf sieben. Das Eiweiß steif schlagen, auf die Masse geben und alles gut unterheben.
Den Biskuit sofort in eine gefettete, bemehlte Springform füllen und bei 200 °C 12-15 min backen.
Abkühlen lassen und längs halbieren, so dass zwei gleichmäßige Böden entstehen.

Für die Creme Nektarinen waschen, halbieren, entsteinen und würfeln.
Quark, Zucker, Vanillinzucker, Zitronenschale und Zitronensaft verrühren. Eingeweichte und aufgelöste Gelatine zugeben, Nektarinen unterrühren und kalt stellen.
Sobald die Masse zu gelieren beginnt die Sahne steif schlagen und gut unterheben.
Die Creme auf den unteren Boden geben und glatt streichen.
Den zweiten Boden darauf legen, etwas andrücken und wiederum mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Für die Verzierung die Nektarinen waschen und in dünne Spalten schneiden.
Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und auf die Tortenoberfläche streichen. Dekorativ mit den Nektarinenspalten belegen.
Etwas Aprikosenkonfitüre erhitzen und die Nektarinenspalten vorsichtig damit bepinseln.

Verfasser



Kommentare

Signorina_Bocca

Guten Morgen,

nimmst Du Magerquark oder anderen Quark für die Torte?

Noch mal zwei Fragen zur Gelantine: was genau ist gelieren? Wie lange dauert es in etwa? Kann ich auch Blatt Gelantine nehmen? Wenn ja, wieviele?

Viele Grüße
Susanna

18.07.2008 09:16
alina1st

Hallo Susanna

ja, also ich nehme gerne Magerquark oder soagr 0,1 %-Fett-Quark dafür, das ist allerdings Geschmackssache- wenn du es weniger säuerlich-quarkig magst, nimm lieber Halbfett (20 %) oder Vollfettt (40%)-Quark.

Ansonsten: Gelieren bedeutet doch eigentlich nur, dass die Gelatine anfängt, die Masse einzudicken. Das merkst du schon alleine daran, dass wenn du den Löffel durch die Masse ziehst, sich zumindest an der Oberfläche kleine "Schlieren" bilden, weil die Masse eindickt. Je länger die Masse danach steht, desto fester wird sie, und wenn sie ausgeliert ist, wäre sie meist (fast) schnittfest, wenn man nicht zwischendurch noch Sahne unterhebt. Die Sahne hebst du etwa dann unter, wenn du merkst, dass nicht nur der oberste Film auf der Haut, sondern überhaupt der obere Teil der creme schon etwas dicker zu werden beginnt. So viel kannst du da echt nicht falsch machen.
Wie lange es dauert, hängt allerdings von vielen Faktoren ab- mal sind es 10-15 min, mal sind es 30, mal 45.... aber wenns länger als ne Stunde dauert, ist meistens was schief gegangen. Im Kühlschrank geht das ganze übrigens allgemein schneller.
Du kannst übrigens auch 6 Blatt Gelatine nehmen.

18.07.2008 09:42
Kati1989

Hallo!

Ich habe die Torte (genauer gesagt die Hälfte der angegebenen Zutatenmenge) in einer 18er-Springform gebacken und anstatt von Nektarinen Pfirsichen genommen. Die Kokosraspel (die übrigens in der Beschreibung fehlen und wohl in den Biskuit gehören) habe ich ausserdem durch gemahlene Haselnüsse ersetzt. Die Torte wurde sehr lecker, fruchtig und war einfach zu machen!

Vielen Dank für das schöne Rezept,
Kati.

21.08.2008 17:47
schneckeilka

Hallo

ich habe Deine super leckere Torte gemacht!Hat alles sehr gut geklappt und sie war noch am selben Tag verputzt!Ich habe viel Lob bekommen und gebe es hiermit gerne zurück!!Vielen Dank diese Torte wird es öfter geben.

Lg Schneckeilka

13.10.2009 13:32
danice

Hallo Alina!

Diese Torte ist das leckerste,was ich(und meine Mittester:-)) bisher mit Nektarinen gegessen habe.
Ich habe diese Torte bestimmt schon 10xgemacht in diesem Jahr!
Sie ist sehr fluffig und fruchtig.Und vor allem-und das liebe ich an deinen Torten-nicht zu süss!

Vielen lieben Dank für dieses super Rezept!!

Liebe Grüsse
Daniela
(die zugibt ein Fan deiner Kreationen zu sein..teste mich Stück für Stück durch)

06.10.2010 13:40
schneckeilka

Hallo Alina!

Mal wieder habe ich deine leckere Torte gemacht;aber diesesmal mit dem 5,4,3,2,1 Boden von ille.Außerdem hatte ich nicht mehr soviel quark da und mußte weniger nehmen,sonst habe ich alles so belassen.Was soll ich sagen Abends hatte ich kaum noch eine halbe Torte.Billd ist unterwegs

Vielen Dank

Lg Schneckeilka

13.07.2014 16:24