Backen
Sommer
Vegetarisch
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Frühling
Kuchen
Gluten

Rezept speichern  Speichern

77 kcal Erdbeerkuchen

Der ultimative leichte Genuss

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
bei 179 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.08.2005 1272 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

4 Ei(er), getrennt
2 EL Wasser, heißes
50 g Rohrzucker
125 g Mehl
1 TL Backpulver

Für den Belag:

750 g Erdbeeren

Für den Guss:

1 Pck. Tortenguss

Nährwerte pro Portion

kcal
1272
Eiweiß
49,58 g
Fett
28,49 g
Kohlenhydr.
195,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Eigelbe mit Wasser und Rohrzucker weißschaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen, darüber sieben. Das Eiweiß zu Schnee schlagen, darauf geben und sorgfältig unterheben.
Den Teig in eine gefettete, bemehlte Obstbodenform füllen und bei 150 °C Umluft ca. 30 min backen.

Die Erdbeeren waschen, Stiel und Blätter entfernen und halbieren. Auf dem erkalteten Obstboden anordnen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und über die Erdbeeren gießen.

Anstatt dem Rohrzucker kann für Diabetiker auch Fruchtzucker verwendet werden.
Die Früchte können natürlich beliebig ausgetauscht werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Geli_1995

hat ein Stück 77kcal?

29.05.2020 16:56
Antworten
kälbi

Ein feiner, leichter Erdbeerkuchen. So ohne Schnickschnack kommen die leckeren Erdbeeren am besten zur Geltung. LG Petra

17.05.2020 14:45
Antworten
zookie85

Hallo, kann man auch TK Erdbeeren verwenden?

20.05.2019 17:33
Antworten
Hamika

Hab es mittlerweile schon wieder probiert und er ist super geworden😊 Danke trotzdem für die Antwort😊

08.06.2018 19:52
Antworten
hohentwiel

Hallo Hamika, ja, das Mehl muss mit einem Schneebesen vorsichtig untergehoben werden, auch mit dem Schneebesen nicht an die Schüssel klopfen. Ein Bisquit braucht Gefühl.😉

08.06.2018 15:21
Antworten
Samsara

hallo zusammen ich hab den kuchen gerade ausprobiert. war einfach und super schnell im ofen. da hat er auch super ausgesehen, nur als er rausgekommen ist und mich gesehen hat, hat er wohl nen schreck bekommen und ist er in sich zusammengebrochen. dabei hab ich alles so gemacht wie hier beschrieben.

23.04.2006 20:09
Antworten
Samsara

hallo zusammen ich hab den kuche gerade ausprobiert. war einfach und super schnell im ofen. da hat er auch super ausgesehen, nur als er rausgekommen ist und mich gesehen hat, hat er wohl nen schreck bekommen und ist er in sich zusammengebrochen. dabei hab ich alles so gemacht wie hier beschrieben.

23.04.2006 20:09
Antworten
alina1st

Hallo Gittili bei uns heißt er am tisch offiziell natürlich auch nur "erdbeerboden". Ih musste aber mal für einen "Diäter" eine version ertsellen die möglichst wenig kalorien enthält, habe dabei auchd en zucker stark reduziert und als ich danahc festgetsllt habe, dass nurnoch 77 kcal pro stück übrig bleiben, wollte ich genau das hier mal betonen :-) natürlich kennt das rezept fast jeder, aber letztendlich kommts auch auf den boden an, wie "leicht" oder "schwer" das ganze im nachhinein ist. Wer also nicht die möglichkeit hat, selbst zu berechnen, kann damit auf nummer sicher gehen :-) Mit dem Eier nicht trennen hast du recht, aber hier ist das etwas schwieriger weil es ja nur so wenig zucker ist, da werden die eier gar nicht so richtig weißschaumig. deshalb geht es mit getrennten schon besser........ lg alina

12.02.2006 00:50
Antworten
Gittili

Hallo, Alina, ja, schmeckt wirklich sehr lecker. Bei uns heißt dieser 77-kcal-Erdbeerkuchen einfach nur "Erdbeer-Tortenboden". In meiner Jugend gab es im Sommer eigentlich kein "Kaffeetrinken" ohne Tortenboden - mit welchen Früchten auch immer. :-) Ich finde, der Boden wird auch sehr gut, wenn die ganzen Eier weißschaumig aufgeschlagen werden. Das Eiertrennen spare ich mir in letzter Zeit meistens, faul wie ich bin. *lach* LG Gittili

12.02.2006 00:35
Antworten
Seti

hi alina, ich konnt das rezept ja schon backen und fand es einfach super lecker und leicht! da kann man sich gleich noch n stückchen gönnen ;) geht mit andrem obst sicher genauso gut (nur sind die kcal dann etwas anders) kommt in meine sammlung :) lg seti

27.08.2005 21:02
Antworten