Supersaftiger Rhabarberkuchen


Rezept speichern  Speichern

festtagstauglich, für eine 23er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 06.05.2020



Zutaten

für
500 g Rhabarber, geschält
1 Bio-Blutorange(n), Saft und Schale davon
260 g Zucker
220 g Butter, geschmolzen, plus etwas mehr für die Form
350 g Mehl
2 TL Backpulver
2 TL Matchapulver
½ TL Salz
3 Ei(er)
300 g Joghurt
1 Vanilleschote(n), davon das Mark

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Rhabarber in Stücke schneiden und mit dem Saft und der Schale der Blutorange sowie 60 g Zucker einige Minuten ziehen lassen.

Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 23er Springform fetten und mit Backpapier auslegen.

Mehl, Backpulver, Matchapulver und Salz mischen.

Die Eier und den restlichen Zucker dickcremig aufschlagen. Joghurt und Vanille unterrühren.
Nach und nach die Butter einrühren. Die Creme mit der Mehlmischung verrühren und in die Form füllen. Den Rhabarber dekorativ auf dem Teig verteilen.

Den Kuchen ca. 40 - 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Dazu passt besonders gut Vanille- oder Orangensauce.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.