Fenchel-Räucherlachs-Tarte mit Quark

Fenchel-Räucherlachs-Tarte mit Quark

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

nicht ganz so kalorienreich

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.05.2020



Zutaten

für
2 Knolle/n Fenchel
1 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
etwas Öl zum Braten
etwas Weißwein
1 Platte/n Quicheteig, rund (Kühlregel) oder selbst gemachten Mürbeteig
Fett für die Form
250 g Quark, 20 %
½ Bund Kräuter nach Wahl, z. B. Bärlauch, Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Estragon
100 g Pesto, grünes, aus dem Glas
2 Ei(er)
200 g Räucherlachs
Kräutersalz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Fenchel putzen, in Würfel schneiden und in einer Pfanne zusammen mit dem Knoblauch mit etwas Öl andünsten. Mit etwas Weißwein ablöschen und den Deckel auflegen, damit der Fenchel weich werden kann.

Den Quicheteig in eine gefettete Quicheform geben.

Den Quark mit den Kräutern, dem Pesto und den Eiern glattrühren. Den Lachs grob würfeln und unterrühren. Wenn der Fenchel weich ist, etwas abkühlen lassen und ebenfalls unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles in die Quicheform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 175 °C Umluft auf der untersten Backofenstufe (oder bei Unterhitze) ca. 25 Minuten backen.

Tipp: Eventuell kann man auch etwas getauten Blattspinat aus der Tiefkühlung bei den Kräutern verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.