Veganer Kuchen ohne Mehl und Zucker


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für Basenfasten geeignet, für eine 26er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 30.04.2020



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Mandeln, gemahlene
3 EL Kokosfett
80 g Dattel(n) und/oder Feigen, püriert

Für die Füllung:

1 Dose Kokosmilch
100 g Dattel(n) und/oder Feigen, püriert
50 g Kokosraspel
3 EL Kokosmehl
2 EL Puddingpulver
1 Pck. Backpulver
1 Spritzer Zitronensaft
1 Handvoll Beeren, z.B. Johannisbeeren, Blaubeeren, usw

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Feigen und/oder Datteln, entsteint, in einer gesonderten Schüssel pürieren. Beim Vermengen aller Zutaten zwischendrin immer prüfen, ob die Süße bereits ausreichend ist.

Für den Teig die Zutaten mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Handmixers vermengen, bis eine knetbare Masse entsteht. Die pürierten Datteln/ Feigen unterheben. Diese Masse in eine 26er Springform geben und als Boden ausrollen. Die Form muss nicht gefettet werden.

Für die Füllung die Zutaten, bis auf die Beeren, mit den Quirlen der Küchenmaschine oder des Handmixers vermengen. Die Füllung auf den Boden in der Form geben und die Beeren darüber streuen.

Im auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sandyschneider

Ein super Rezept, selten gibt es vegane, glutenfreie, zuckerfreie leckere Kuchenrezepte. Es schmeckt lauwarm richtig lecker! Natürlich auch kalt ;-)

04.11.2021 21:23
Antworten