Erdbeer-Sahnerolle


Rezept speichern  Speichern

Der Klassiker im Sommer

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
 (406 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.08.2005 2350 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Ei(er), getrennt
4 EL Wasser, heißes
125 g Zucker
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver

Für die Füllung:

500 g Erdbeeren
500 ml Sahne
75 g Puderzucker
2 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillinzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2350
Eiweiß
55,89 g
Fett
75,92 g
Kohlenhydr.
353,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für den Biskuit die Eigelb mit Wasser und Zucker weißschaumig schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und unterrühren. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben.
Die Masse auf ein hohes, mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen. Bei 200 °C 10 - 15 min backen. Den Biskuit nach dem Backen auf ein sauberes Geschirrtuch stürzen. Zum Auskühlen locker zusammenrollen.

Die Erdbeeren waschen, entstielen vierteln. Einige schöne Früchte beiseitelegen. Die Sahne mit Puderzucker, Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen.

Die ausgekühlte Rolle wieder vorsichtig ausrollen und das Papier abziehen. Mit 300 g der Sahne bestreichen, die Erdbeerviertel darauf streuen. Aufrollen und mit Sahne bestreichen. Mit der restlichen Sahne und den beiseite gelegten Erdbeeren verzieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

biankajehl

Klasse Rezept. Habe sowas das aller erste mal gemacht und sie ist super geworden. Habe es nur mit pürierten Heidelbeeren und frischen Himbeeren abgeändert.

24.11.2020 12:48
Antworten
Kuschelkochmaus

Das Rezept ist wirklich super. Habe den Biskuit auf ein gezuckertes geschirrtuch gestürzt, liess sich gut aufrollen. Für die Sahne habe ich nur wenig Zucker verwendet.

18.11.2020 17:17
Antworten
Gäbelchen1967

Hallo Alina, das ist nach diesem Rezept der erste Bisquit, der mir nicht eingerissen ist...ein ganz toller Teig! Ich habe die Folie sofort entfernt, das ging ganz easy. Die Sahne habe ich ebenfalls mit Mascarpone gemischt. Mein Sohn hat sich sehr über diese wunderbar gelungene Geburtstags-Überraschung gefreut. Ein Foto ist unterwegs, 5 volle Sternchen auch 😊 wenn Bisquitrolle, dann nur noch nach diesem Rezept 👍

10.08.2020 18:27
Antworten
kleinersternekoch

Delikat !

13.07.2020 20:55
Antworten
Mama-in-der-Küche

Insgesamt hat alles geklappt und auch geschmeckt - hab noch einen Rest Mascarpone unter die Sahne für die Füllung gerührt. Beim nächsten Mal würde ich aber deutlich weniger Zucker nehmen oder den Puderzucker für die Sahne komplett weglassen - das war mir persönlich nämlich viel zu süß

17.05.2020 17:36
Antworten
nanni82

Hallöchen Alina, die sieht ja mal wieder unheimelich lecker aus! Eigentlich eine Gemeinheit *grins* *seufz*. Kann mir die auch sehr gut mit Rhabarber vorstellen *sabber* LG Janine

09.06.2006 10:53
Antworten
Rosinenkind

Hallo Alina, sehr lecker Deine Rolle. Als Abwandlung habe ich 300ml Sahne und 200g Sahnefrischkäse genommen. Köstlich. Danke für das Rezept. Hat super geklappt. Das war meine erste Biskuittrolle. :-) LG Rosinenkind

05.06.2006 18:52
Antworten
llewella

Sehr gut beschriebenes Rezept, einfach nachzubacken. Die Rolle hat sehr gut geschmeckt. Allerdings habe ich die Erdbeeren mittels Stabmixer kleingehauen und dann unter die Sahne gemischt. Werde ich wieder machen.

04.06.2006 21:26
Antworten
Yessika

das habe ich jetzt auch vor :)

15.02.2014 16:32
Antworten
Sterni08

Hallo alina, alle Achtung du hast super gute Rezepte. Danke für dieses hier. Gruß Peter

26.08.2005 23:41
Antworten