Frühlingstorte oder Torte für ganz eilige


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 25.08.2005



Zutaten

für
1 Tortenboden (Wienerboden, 3 - geteilt)
500 g Sahne, (2 Becher)
500 g Quark
3 EL Zitronensaft
1 Glas Gelee, (ich nehme meist Johannisbeere)
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif

Zum Verzieren:

Mandel(n)
Schokostreusel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker "steif" schlagen. Quark und Zitrone vermengen. Dann Sahne und Quark miteinander vermischen, Creme auf den Böden verteilen, das Gelee anwärmen und darüber geben. Böden aufeinander setzen.

Mit Mandeln und Schokostreusel garnieren, kühl stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SweetChiliPepper99

Ich habe die Torte für Ostern gebacken, wie im Bild zu sehen auf Erdbeer- Basis. Statt Johannisbeergelee habe ich Samt- Konfitüre Erdbeer genommen und damit die Böden dünn eingestrichen. Dann 2/3 der Quarksahne mit Erdbeerstücken gemischt und die Böden damit bestrichen und den Rest mit pürierten Erdbeeren und etwas Konfitüre gemischt und damit den oberen Boden eingestrichen. Oben drauf dann Erdbeeren und Pistazien. Mal sehen, wie die Torte morgen ankommt.

03.04.2021 11:59
Antworten
amiga84

Habe die Torte heute getestet und wurde von allen für lecker befunden. Hatte nur Topfen daheim und deswegen habe ich zum Topfen etwas Zucker gegeben. Auf die Böden kamen noch Erdbeeren für die fruchige Note. Lediglich meinem Mann war der Kuchen "zu quarkig". Wird aber bestimmt noch einmal mit Sahnequark getestet. Welchen Quark nehmt ihr?

01.05.2020 19:58
Antworten
Raschpichlerin

super schnell, einfach und mega lecker. 10 Punkte

26.04.2020 15:42
Antworten
Schwarzibaby

Hallo an alle, kann man die Torte einen Tag im Voraus zubereiten oder ist dann nächsten Tag alles "matschig"? LG

15.04.2018 22:00
Antworten
lilli-marlen

Hallo - klar kannst du sie vorbereiten - dann aber ab in den Kühlschrank Ich mach das immer so

19.04.2018 00:24
Antworten
lilli-marlen

Hallo Pampela, Erdbeermarmelade war sicherlich nicht das Problem, sondern der Zucker. Durch die Marmeladen, egal welche man nimmt, hat der Kuchen schon die ausreichende Süße. Ich habe gestern überraschend Besuch bekommen und hab die Torte mal mit der neuen Marmelade "Multivitamin" Marmelade Wellness von Schwartau gemacht.

15.05.2006 19:32
Antworten
pampela

hallo, ich habe etwas mehr zucker in die creme gegeben und erdbeermarmelade genommen, das ganze war leider etwas zu süß, man sollte dann doch lieber johannesbeergelee nehmen, dann schmeckt es vielleicht auch fruchtiger, aber ansonsten schnell und einfach gemacht. lg ela

15.05.2006 18:49
Antworten
bolli04

Habe den kuchen gestern gemacht war sehr lecker.werde den öfters machen. MFG bolli04

15.05.2006 10:50
Antworten
nigra2

Das Rezept ist genial. Einfach und schnell. Hab allerdings noch ein bisschen Zucker in die Creme getan und drei Päckchen Vanillezucker genommen. Die Torte schmeckt superleicht und zergeht auf der Zunge. Wenn man etwas mehr Zitronensaft nimmt, schmeckt die Creme vielleicht mehr nach Zitrone. Probiere ich das nächste Mal aus. Vielen Dank für´s Rezept!!!!!

25.04.2006 21:29
Antworten
dusty268

Sehr gut und schnell gemacht. Genau das braucht man zwischendurch mal. Der Kuchen kam bei unserer Fam. prima an. Kann man ja mit dem Gelee auch schön je nach Wunsch und Geschmack verändern. Vielen Dank dafür...

12.04.2006 18:32
Antworten