Blumenkohlkuchen


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, für eine 18er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 17.04.2020



Zutaten

für
300 g Blumenkohl, geputzt
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
3 Ei(er)
50 g Mehl
½ TL Backpulver
50 g Parmesan, gerieben
2 EL Petersilie, gehackt
etwas Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
1 Msp. Muskatnuss, geriebene
etwas Öl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Blumenkohl in Röschen teilen und den Strunk in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. In leicht gesalzenem Wasser aufkochen und ca. 4 Minuten blanchieren. Abgießen und gut abtropfen lassen.

Die Zwiebeln häuten, eine Zwiebel halbieren und 3 dünne Scheiben abschneiden. Restliche Zwiebeln würfeln. Den Knoblauch fein hacken.

Die Zwiebeln in einer Pfanne mit wenig Öl andünsten, den Knoblauch kurz mitdünsten.

Währenddessen Eier mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss verschlagen. Mehl und Backpulver vermischen und mit den Eiern zu einem glatten Teig verrühren. Parmesan, gehackte Petersilie und Zwiebelwürfeln unterrühren und den Blumenkohl unterheben.

Die Masse in eine gut schließende mit Backpapier ausgelegte 18er Springform füllen und mit Zwiebelringen belegen.

Im auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis der Teig gestockt ist.

Warm als kleines Gericht für 2 Personen servieren, dazu passt gut ein Salat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Daniela54

Sehr gut - habe es in einer Auflaufform fertig gemacht - ging auch!!

19.05.2020 10:30
Antworten
Eske1993

Ich habe das gestern Abend nachgekocht und es schmeckt super! Ich habe das Backpulver weggelassen. Zusätzlich gab es noch ein bisschen frischen Ingwer mit rein und Kürbiskerne oben drauf und dann alles in eine Auflaufform. Für ein Foto war der Hunger leider zu groß, da war schon alles aufgekratzt 😊

04.05.2020 10:44
Antworten