Toast überbacken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (93 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.08.2005



Zutaten

für
200 g Salami
200 g Schinken
200 g Käse, gerieben
200 g Crème fraîche
200 g Butter
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
Toastbrot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Salami, den Schinken und die Paprika klein würfeln. Alle genannten Zutaten in einer großen Schüssel vermengen. Dann Toastscheiben mit der Masse bestreichen (nicht zu dünn) und im Backofen bei 130-150°C goldbraun backen.
Sofort servieren, aber Vorsicht, ist sehr heiß.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_Reini_

Hallo, die Toasts waren lecker, habe 5 Tosts mit der Masse belegen können. Die Butter ließ ich auch weg, hat aber auch keiner vermisst. Danke für die tolle Idee.

15.02.2020 17:24
Antworten
baerchen35

Hallo Ich hatte noch Toast übrig und eine Verwertung gesucht. Die Idee dieses Rezept ist bestimmt ganz nett gemeint, aber ..... Ja, es gibt ein aber. Mir erschließt sich nicht warum um Gottes Willen 200 Gramm Butter benötigt werden/sollen/müssen. Diese habe ich gar nicht verwendet, einfach weil das vollkommen überflüssig ist! Desweiteren hätte ich mir gerne eine Mengenangabe gewünscht. Die einen schreiben was von 5 Toast, die anderen von 12 und mehr ..... Ich selbst hatte 8 Sandwich - Toast von der Masse raus bekommen und diese waren sooo voll wie ich sie eigentlich nie haben wollen würde. Leider hatte ich nur noch diese 8 Scheiben, sonst hätte ich mehr gemacht. Statt dem Creme fraiche hatte ich Sahne, fettreduzierte und etwas Tomatenmark sowie Pizzagewürz. Geschmeckt haben sie dennoch ganz lecker. Vielen Dank für die Idee sagt das baerchen

15.12.2019 19:14
Antworten
Haubndaucher

Servus. Wir haben die Butter auf den Toast gestrichen und anschließend die Masse darauf verteilt. Die Menge hat genau für fünf Toastscheiben gereicht. Wow. Der absolute Hammer dieser Toast. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

12.09.2019 20:46
Antworten
chriber

Ein leckeres Gericht für ein schnelles Abendbrot. Zusätzlich Frühlingszwiebel und Pizza-Gewürz verwendet.

10.02.2018 13:47
Antworten
stargate88

super lecker, schnell gemacht aber ich habe die Butter weg gelassen.

29.10.2017 19:17
Antworten
nadinsche23

Hi, das rezept ist ist superschnell "angerührt" und ebenso superschnell weggefuttert!!! Meine Rasselbande inkl. Mann sind da wie die Aasgeier...*smile* LG nadinsche23 Viele Grüße aus Bayern

06.11.2005 14:02
Antworten
netforce

Hallo, habe die Brote zum Geburtstag meines Enkels gemacht, die Kids waren begeistert, alles war ruck-zuck weg. Danke für das tolle Rezept Viele Grüsse netforce

04.11.2005 13:02
Antworten
momu17

Hallo, ich habe die Toasts heute abend gemacht. Die Hälfte der Zutaten habe ich für 8 Toastbrotscheiben gemacht. War voll lecker, dazu gab es noch einen Apfel-Käse-Salat.

27.08.2005 21:43
Antworten
Diana22091975

Hallo.... Es werden mindestens 6 Personen satt - gute Esser!!! Ich mach es oft wenn wir Kinder zu Besuch haben, weil das immer den Kids schmeckt. Ausreichend für ca.1 Toastbrot, kommt darauf an wieviel man von der Masse darauf streicht. Wenn ich es auf Wunsch meiner Kinder herstelle - essen wir ( 4 Personen) 2 Tage davon. Einfach in den Kühlschrannk stellen , hält sich gut 2 Tage. Ich hoffe Euch schmeckts - und freue mich über ein Feedback von Euch!!! Viele Grüße Diana

25.08.2005 14:42
Antworten
schrat

Hallo Diana, mit den angegebenen Mengen bekommst du sicher 4 Personen satt. Für wieviel Toastscheiben reicht denn diese Auflage? LG Schrat

25.08.2005 14:10
Antworten