Cappuccino-Cookies à la Kühlschranksafari


Rezept speichern  Speichern

mit dem, was mein Kühl- und Vorratschrank heute hergegeben hat, ohne Butter, ca. 30 Cookies

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.04.2020



Zutaten

für
160 g Skyr oder Magerquark
4 große Ei(er)
200 g Zucker, braun und/oder weiß
150 ml Öl, geschmacksneutral
1 TL Vanilleextrakt oder 1 Pck. Vanillezucker
3 EL, gehäuft Cappuccinopulver, zuckerreduziert, bei "normalem" bitte weniger Zucker nehmen
500 g Mehl
1 TL Backpulver
400 g Schokolade oder Kuvertüre, zartbitter, Vollmilch-, weiß oder nach Belieben, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 18 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 18 Minuten
Skyr/Magerquark und Eier zu einer homogenen Masse verrühren. Dann den Zucker einrieseln lassen. Danach das Öl unter ständigem Rühren hinzugeben. Nun Vanilleextrakt/Vanillezucker hinzugeben, solange die Masse noch flüssig ist, dann verteilt er sich besser. Das Cappuccinopulver hinzugeben und rühren, bis es sich aufgelöst hat. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und während des Rührens esslöffelweise beimischen. Es entsteht ein klebriger Teig.

Die Schokolade hacken und unterheben.

Wenn Zeit vorhanden ist, den Teig abgedeckt 30 Min. in den Kühlschrank stellen, muss aber nicht sein.

Den Teig mit dem Portionierer oder mit 2 Esslöffeln abstechen und auf dem Backblech/Backrost platzieren.

Die Cookies bei 160 °C Umluft auf der dritten Schiene von oben ca. 18 Min. auf einem Backblech oder ca. 17 Min. auf einem Backrost backen. Die Backzeiten können je nach Ofen variieren, bitte bei der ersten Fuhre gut beobachten, dass sie nicht zu dunkel oder zu hell werden.

Die Cookies kurz abkühlen lassen, bis man sie anfassen kann, dann auf einen Kuchenrost legen, damit von allen Seiten Luft dran kommt.

Tipps:
Wenn du Cappuccinopulver mit "normalem" Zuckergehalt verwendest, nimm bitte weniger Zucker, sonst werden die Cookies furchtbar süß. Ich würde 50 g weniger empfehlen, es kommt aber auf deinen Geschmack an.
Ob du braunen oder weißen Zucker nimmst oder beide Sorten mischst, ist bei diesem Rezept nicht so wichtig.
Wie viel Schokolade du nimmst, ist dir überlassen, ich nehme zwischen 400 g und 500 g, weil ich in Cookies nicht genug Schokostückchen haben kann, es würden aber bestimmt auch nur 300 g gehen.
Ich habe einen Cookieportionierer, ähnlich einem Eisportionierer nur kleiner, damit habe ich 33 Cookies herausbekommen.
Die Kekse schmecken nicht wahnsinnig intensiv nach Kaffee. Für mich ist es so genau richtig, wenn du einen intensiveren Kaffeegeschmack möchtest, tausche einen EL Cappuccinopulver gegen einen EL löslichem Kaffeepulver aus, oder mehr, je nach Geschmack.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo einfach, schnell und lecker ich nahm Dinkel-Vollkorn-Mehl und Rohrzucker (brauner) Danke für das Rezept LG patty

08.05.2020 09:08
Antworten