Schwedische Mandeltorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (79 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. pfiffig 24.08.2005



Zutaten

für
8 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
375 g Zucker
200 g Mandeln, gemahlen
75 g Mandelblättchen
100 ml Sahne
2 Pck. Vanillinzucker
250 g Butter, weich
1 Pck. Vanillesaucenpulver ohne Kochen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Eine Springform (26 cm) am Boden mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

4 Eier trennen. Das Eigelb zugedeckt kalt stellen. Das Eiweiß und eine Prise Salz steif schlagen. Unter weiterem Schlagen 125 g Zucker einrieseln lassen. Solange weiter schlagen, bis der Zucker ganz gelöst ist. 100 g gemahlene Mandeln mit einem Teigschaber unterheben.
Die Baisermasse in die Form streichen und im vorgeheizten Backofen (180 °C Umluft) ca. 20 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen. Auf die gleiche Weise einen zweiten Boden backen.

Die Mandelblättchen ohne Fett nur ganz kurz rösten und auskühlen lassen.

8 Eigelbe, 100 ml Sahne, 125 g Zucker und 2 Pck. Vanillinzucker in einem kleinen, hohen Kochtopf bei geringer bis mittlerer Hitze mit dem Schneebesen des Handmixers ca. 15 Minuten dickschaumig schlagen, dabei nicht aufkochen lassen. Danach im kalten Wasserbad ca. 5 Minuten kalt schlagen. Butter nach und nach in kleinen Portionen mit dem Mixer unterrühren. Kleine Portionen sind wichtig, damit es nicht gerinnt. Soßenpulver zufügen und mit dem Mixer ca. 1 Minute verrühren.

Ca. 1/3 der Creme auf den ersten Boden streichen. Den zweiten Boden darauf setzen und die Torte mit dem Rest der Creme einstreichen. Zum Schluss mit den Mandelblättchen bestreuen.

Tipp: Die Torte anschließend, d.h. vor dem Verzehr, über Nacht in den Kühlschrank stellen, besser noch einfrieren, da sie nicht hart wird. Sie schmeckt dann nach Entnahme im tief gefrorenen Zustand nach ca. 15 Minuten am besten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schlauderaff

Die Torte ist sehr lecker, danke fürs Rezept! Ich habe die ganze Teigmenge auf einmal gemacht, 50/50 auf 1 Springform und 1 Backring verteilt und gleichzeitig in den Ofen geschoben. So waren die Böden super schnell gemacht. Und viel weniger Zucker, für die Böden zusammen nur 100g, für die Creme 100g, war optimal. Leider habe ich zu spät bemerkt dass ich Vanillesoße ZUM Kochen hatte xD so musste ich das ganze mit dem Eigemisch nochmal aufkochen lassen, aber hat prima geklappt.

15.02.2021 22:42
Antworten
KlareLinie

Lecker aber wirklich seeeehr mächtig! Ich werde beim nächsten mal doppelt soviel Teig backen oder die Hälfte der Buttercreme machen. Ansonsten wie gesagt ganz fein

04.08.2020 20:20
Antworten
Sunny_ms

Leider fand ich den Kuchen extremst zu süß. Schade.

18.11.2019 05:57
Antworten
Tinkomat

Habe gemahlene Haselnusskerne anstatt gemahlener Mandeln verwendet. Tatsächlich schmeckt die Torte am zweigen Tag besser. Nämlich köstlich

27.04.2019 18:27
Antworten
Carmenzumba

Die Schwedische Mandeltorte ein Traum Danke für das Rezept Ich hab nur noch einen Becher geschlagen Sahne mit untergehoben 👍 5 Sterne ⭐️

22.04.2019 18:04
Antworten
milliways42

Also die Torte ist wirklich super lecker. Die werde ich bald nochmal machen. Und am Rezept gibt es absolut nichts auszusetzen! Ich habe nur eine Kleinigkeit verändert: statt Vanillinzucker habe ich das Mark einer echten Bourbon-Vanilleschote genommen. Liebe Grüße Mona

22.01.2007 15:37
Antworten
adelinababy1979

schmeckt super lecker habe es lediglich nur mit einem Boden gemacht Bild folgt LG adelinababy

25.04.2006 18:49
Antworten
kuli-mike

Hallo, habe es jetzt auch mal gemacht - allerdings in der abgespeckten Variante, da mir mit den 2 Böden das ganze doch sehr mächtig erschien. Hat suuuuper geschmeckt. Grüße Michael

28.12.2005 22:04
Antworten
wedowwodew

nach so einem Rezept habe ich schon lange gesucht, werde es gleich die nächsten Tage testen, und mich dann noch mal melden

07.10.2005 21:06
Antworten
ElkeKilian

Schmeckt super. Beinahe hätte ich mich nicht daran getraut, aber sie ist mir doch gut gelungen. Danke für das leckere Rezept.

31.08.2005 17:26
Antworten