Asien
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Vegetarisch
Suppe
gebunden
Schnell
einfach
Eintopf
Thailand
Pilze
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Thai-Nudelsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.03.2020



Zutaten

für
2 Stängel Zitronengras
2 Zwiebel(n), rot
30 g Ingwer
1 Chilischote(n), rot
250 g Zuckerschote(n)
3 kleine Pak Choi, gesamt ca. 500 g
250 g Champignons, braun
3 EL Öl, z. B. Erdnussöl, Sojaöl oder helles, ungeröstetes Sesamöl
2 TL Currypaste, rote
1 ½ Liter Gemüsebrühe, ca., oder 1 Liter Gemüsebrühe und 0,5 Liter Hühnerbrühe
etwas Korianderpulver oder frischer Koriander
1 Dose Kokosmilch
225 g Reisnudeln (Reisbandnudeln)
Salz und Pfeffer, weißer oder schwarzer, frisch gemahlen
2 EL Limettensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Von den Zitronengrasstängeln die unteren Enden dünn abschneiden und die harten Außenblätter entfernen. Dann die Zitronengrasstängel längs halbieren, mit einem Fleischklopfer etwas flacher klopfen und mit etwas Küchengarn zusammenbinden. Die Zwiebeln abziehen halbieren und in feine Spalten schneiden. Den Ingwer schälen und hacken. Die Chilischote abspülen, putzen und ebenfalls hacken. Die Zuckerschoten abspülen und halbieren. Den Pak Choi waschen, putzen und in Spalten schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

In einem großen Topf etwa 2 bis 3 EL Öl erhitzen und die Zwiebelspalten mit dem Ingwer sowie der Chilischote darin dünsten. Die Currypaste einrühren, die Brühe angießen und das Zitronengras, den Koriander und die Kokosmilch zugeben. Das Gericht aufkochen lassen und dann zugedeckt etwa 3 Minuten köcheln lassen.

Die Zuckerschoten, Pak Choi und die Champignonscheiben zugeben und zugedeckt etwa 5 weitere Minuten köcheln lassen.

Die Reisbandnudeln nach Packungsanweisung garen. Das Zitronengras aus der Suppe nehmen und die Suppe mit Salz, Pfeffer und etwa 1 bis 2 EL Limettensaft abschmecken.

Die fertig gegarten Reisbandnudeln abtropfen lassen und in die Suppe geben. Ggf. die Suppe nochmal abschmecken und in Suppenschalen anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.