Borani mit Haydari und Fladenbrot


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 27.03.2020

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 28.02.2021



Zutaten

für
500 g Spinat, junger
3 TL Salz
etwas Pfeffer
300 g Joghurt, türkischer, stichfest (Süzme Yoghurt)

Für den Dip: (Haydari)

100 Feta-Käse
200 g Joghurt, türkischer, stichfest (Süzme Yogurt)
3 kleine Gurke(n)
½ Bund Dill, klein gehackt
etwas Minze
etwas Knoblauch, ca. 1 - 2 Zehen, gepresst
1 TL Pfeffer
Salz

Für die Garnitur:

etwas Olivenöl
etwas Dill oder frische Minze

Für das Fladenbrot:

600 g Mehl
1 Würfel Hefe
1 TL Zucker
300 ml Wasser, lauwarm
50 g Butter
1 TL Salz
3 EL Olivenöl
etwas Sesam
Mehl zum Bestäuben
Fett für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 25 Minuten
Den Spinat waschen und kochen, bis er zusammengefallen ist, abtropfen und abkühlen lassen. Danach den Spinat in 2 gleich große Portionen teilen.

300 g Joghurt cremig rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Spinatportion klein schneiden und unter die Joghurtcreme mengen. Ggf. noch ein bisschen kalt stellen.

Den Käse mit einer Gabel zerdrücken, bis nur noch kleine Krümel vorhanden sind. Die Hälfte des Joghurts dazugeben und alles mit dem Pürierstab pürieren.

Die Gurken fein raspeln. Den restlichen Joghurt und die anderen Zutaten zur Käsecreme geben und mit einer Gabel verrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Ggf., je nach Salzgehalt des Feta-Käses, etwas Salz hinzufügen, bis der Dip gut gesalzen, aber nicht versalzen ist. 2 - 3 Std. ziehen lassen. Mit etwas Olivenöl und Dill oder frischen Minzeblättern dekorieren.

Kann als Salat, Vorspeise oder Dip serviert werden.

Für das Fladenbrot das Mehl durchsieben, Hefe und Zucker hinzugeben und mit etwa 150 ml Wasser verrühren. 20 Minuten zugedeckt gehen lassen. Inzwischen die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen, mit dem restlichen Wasser, Salz und Öl auf den Vorteig geben und verkneten, bis ein geschmeidiger Teig daraus geworden ist.

Ca. 45 Minuten abgedeckt gehen lassen. Wieder durchkneten, Fladenbrote daraus formen, mit der Gabel mehrmals einstechen. Die Fladen leicht bemehlen und in Sesam wenden.

Ca. 15 Minuten auf dem gefetteten Blech zugedeckt gehen lassen und dann bei 225 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen.

Dieses Rezept hat Aykut in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 5 in Heilbronn am Freitag, dem 27.03.2020, als Vorspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MissHimbeere

Olivenöl mit Paprikapulver

29.03.2020 13:56
Antworten
hwfegers

was ist die braune Sosse auf dem Borani Dip ? Butter mit ?

27.03.2020 22:49
Antworten