Bärlauch-Garnelen mit Spaghetti


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Saisonrezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 07.04.2020



Zutaten

für
100 g Bärlauchblätter
250 g Riesengarnelen
2 Schalotte(n)
150 ml Weißwein
250 ml Sahne
200 g Kräuterschmelzkäse
2 EL Olivenöl
40 g Butter
50 g Pinienkerne
60 g Parmesan
400 g Spaghetti
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Bärlauchblätter waschen, trocken tupfen, längs in feine Streifen schneiden und dann quer in kleine Stücke. 1 Esslöffel von den Bärlauchstücken für die Deko beiseitelegen.

Garnelen aus der Schale lösen und den Darm entfernen. Unter kaltem Wasser abbrausen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Schalotten abziehen und in feine Würfel schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, beiseitestellen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen darin von beiden Seite kurz braten, herausnehmen und warm halten. Butter im Öl schmelzen und die Schalottenwürfel mit den klein geschnittenen Bärlauchblättern in die Pfanne geben und anbraten, bis die Schalottenwürfel leicht Farbe annehmen. Weißwein und Sahne angießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
Schmelzkäse einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Garnelen hineingeben und warm halten.

Spaghetti nach Packungsangabe kochen. Abgießen und wieder in den Topf geben. Bärlauch – Garnelen mit der Soße in den Topf geben und durchrühren.

Auf 4 Teller verteilen. Restlichen Bärlauch und Pinienkerne darüber streuen. Parmesan darüber hobeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

garten-gerd

Hallo, Stacke65 ! Da mein Bärlauch im Garten mich schon seit einer Woche anlächelt, kam mir dein Rezept gerade recht. Hat mir wirklich sehr gut geschmeckt. Vielen Dank dafür, liebe Grüße und trotz Corona schöne Feiertage, Gerd

09.04.2020 21:10
Antworten