Rustikale Brötchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 10.03.2020



Zutaten

für
200 g Weizenmehl Type 1050
500 g Weizenmehl Type 405
150 g Roggensauerteig (ASG)
1 Würfel Frischhefe
3 TL, gestr. Salz
350 ml Wasser, lauwarm

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Mehle, Salz, Sauerteig und die im Wasser aufgelöste Hefe mit der Küchenmaschine mit Knethaken zu einem festen Teig kneten. Den Teig mit etwas Mehl bestäuben und mit einem Küchentuch abdecken. Den Teig an einem warmen Ort auf die doppelte Menge aufgehen lassen.

Den Teig aus der Schüssel holen. Eine Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben. Mit etwas Mehl kräftig den Teig durchkneten, bis er nicht mehr klebt.

Beliebige Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einem scharfen Messer einschneiden. Die Brötchen nochmals auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Auf den Boden des Backofens eine Schüssel mit kaltem Wasser stellen.

Das Blech mit den Brötchen in die Mitte des Ofens schieben und die Brötchen 30 Minuten mit Ober-/Unterhitze backen.

Tipp:
Man kann die Brötchen vor dem Backen noch mit grobem Salz, Sesam oder Mohn bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kochgern58

Vielen Dank für deine Info. LG

11.05.2021 19:59
Antworten
bBrigitte

Hallo kockgern, das kann ich auch Dir nicht sagen, ich friere nur fertige Brötchen ein. LG Brigitte

11.05.2021 03:46
Antworten
kochgern58

Ich hab da mal eine Frage.Ich möchte diese brötchen ausprobieren und wüsste gern ob ich diesen Teig auch einfrieren kann?

10.05.2021 17:50
Antworten
bBrigitte

Hallo patty, danke für deinen Kommentar und die Sterne und das ausprobieren von meinem Rezept. LG Brigitte

05.04.2020 13:48
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker nahm Vollkorn und machte Bagel Form Danke für das Rezept LG Patty

05.04.2020 10:28
Antworten