Braten
einfach
Geheimrezept
Hauptspeise
Rind
Schnell
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnitzel unter der Käse - Apfelkruste á la Dieter

Kalb- oder Schweineschnitzel

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.08.2005



Zutaten

für
4 Kalbsschnitzel oder Schweineschnitzel
1 EL Butterschmalz
Salz und Pfeffer, Pfeffer
50 g Butter
40 g Semmelbrösel, (Weckmehl)
60 g Bergkäse, gerieben
½ Apfel, nicht zu süß, fein gewürfelt
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Schnittlauch, in Röllchen
1 Spritzer Worcestershiresauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für die Kruste die Butter schaumig rühren. Nach und nach Brösel, Bergkäse, Apfelstückchen, Worchestershire - Sauce, Petersilie und Schnittlauch untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schnitzel salzen und pfeffern, in dem Butterschmalz leicht auf beiden Seiten anbraten. Mit der Krustenmasse jedes Schnitzel gut bedecken und etwa 5 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Oberhitze überbacken.
Dazu passen Kartoffelpüree, Erbsen/Karotten in Butter geschwenkt oder Prinzessböhnchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

karuschu

Danke für das tolle Rezept! Habe es an Ostermontag zubereitet - mit Hähnchenbrust, die hatte ich waagrecht durchgeschnitten, sonst wären die Stücke zu dick gewesen. Vier äußerst kritische und schwierig zu bekochende Esser saßen mit am Tisch. Ich war sehr gespannt. Und? Es hat allen ganz ausgezeichnet geschmeckt! Wieder mal ein Essen, das alle mögen! Mach ich jetzt öfter!

08.04.2013 12:11
Antworten
babsi73

Ich würde das Rezept gerne "vorbereiten" - und dann länger im Backofen belassen. Kann man die Schnitzel nur ganz kurz anbraten und das Gericht dann 20 Minuten im Ofen backen?? Danke vorab für eure Rückinfo.

27.12.2012 20:59
Antworten
annikala

hallo, meinem mann hat es sehr gut geschmeckt. ich habe für mich mal wieder festgestellt, dass ich kein schweinefleisch mag. die kruste fand ich lecker, die werde ich sicher mal wieder machen, vielleicht auf geflügel oder marinierten tofusticks. ich habe auch den tipp befolgt und aus dem bratensatz, apfelsaft und sahne eine apfelsauce gekocht, die war super! beste grüße annikala

03.10.2011 11:26
Antworten
Anghi

Das ist ja so was von lecker! Das wird es ab jetzt unbedingt noch öfter geben. Da wir einen sehr jungen Mitesser haben, gab es bei uns heute Abend die "Kindervariante" mit mildem Gouda und süßen Äpfeln. Tipp für die Soße: Den Bratensatz mit etwas Mehl andicken, dann mit Wasser und Apfelsaft (!) ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Worcestersoße abschmecken. Für die Erwachsenenvariante einfach den Apfelsaft durch Calvados ersetzen. ;-) Wir haben Kartoffelpüree und einen bunten Salat dazu gemacht, und nicht nur unsere Tochter war begeistert. Ich sag ja: das wird es jetzt öfter geben. 5 Sterne für dieses so geniale wie einfache Rezept!

27.11.2010 22:01
Antworten
polyrisos

Wow, Dieter, vielen Dank für dieses tolle Rezept! Einfach lecker & überraschend der Geschmack der Schnitzel. Da wir auf Empfehlung der Vorredner mehr Krustenmasse als im Rezept benannt gemacht haben, wurde diese durch das Hinzufügen von ca. 200 ml Sahne zu einer Sauce umgewandelt, die -geknatscht mit den gebutterten Kartoffeln- das Essen bereicherte. Nachkochen lohnt sich auf jeden Fall... Viele Grüße polyrisos

15.02.2010 19:23
Antworten
assindia2000

Heute gab es das ganze bei uns, sehr lecker. Vom Apfel hat man nicht ganz so viel geschmeckt, hat aber nichts gemacht, war trotzdem gut ;-)

18.09.2005 19:04
Antworten
pro-vit

Hallo PettyHa, freue mich über eine Rückmeldung. Guten Appetit. Grüßle Dieter

16.09.2005 13:54
Antworten
PettyHa

Hallo Dieter, das hört sich ja lecker an mit der Kruste. Werd ich am Sonntag mal ausprobieren! Danke für das Rezept! LG PettyHa

16.09.2005 09:58
Antworten
pro-vit

Hallo momu, das freut mich jetzt sehr. :-) DANKESCHÖN für den Kommentar. Grüßle Dieter

29.08.2005 09:54
Antworten
momu17

Das war ja sowas von mmmmmmhhhhh! Schon bei der Zubereitung der Kruste roch das so lecker, dass ich mich beherrschen musste, sie nicht im Voraus wegzumampfen !!! Hatte Rosmarinkartoffeln und grüne Bohnen in Knoblauchsoße dazu, war ein sehr leckeres Mittagessen ! Danke Dieter, für das Rezept ! LG momu17

28.08.2005 12:56
Antworten