fettarm
gekocht
Gluten
kalorienarm
Lactose
Saucen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bechamelsauce für Gemüse, fettarm

passt zu fast allen Gemüsesorten, auch zu Spargel

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 54 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 24.08.2005 33 kcal



Zutaten

für
150 ml Milch
100 ml Wasser (Garflüssigkeit vom Gemüse)
1 EL saure Sahne
1 TL Mehl (Weizenmehl)
etwas Wasser, kaltes
Salz und Pfeffer
Muskat
Kräuter, nach Geschmack

Nährwerte pro Portion

kcal
33
Eiweiß
1,54 g
Fett
1,64 g
Kohlenhydr.
3,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Garflüssigkeit und die Milch aufkochen. Das Mehl in etwas kaltes Wasser geben und glatt rühren. Dann das angerührte Mehl langsam und unter Rühren in die Sauce geben. Kurz aufkochen, die saure Sahne zugeben und dann nicht mehr kochen lassen! Abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MrsCoffee

Eine super leckere Alternative zur fettigeren Variante... So schnell und einfach gemacht und schmeckt einfach so cremig und würzig! Und vor allem kann ein Soßenliebhaber wie ich davon noch viiieel mehr auf den Teller tun ohne später Magenschmerzen zu haben... ;) Danke fürs Rezept! 👍

24.01.2019 21:15
Antworten
DaBabie

Mega lecker! Vielen Dank dafür :-)

06.04.2018 19:45
Antworten
Nollizebra

Also ich habe die saure Sahne komplett weg gelassen. Nur 1.5 % milch das garwasser der Kohlrabi etwas Brühe von Knorr und Salz Pfeffer und muskat. Das Ergebnis ist der knaller. Natürlich das Mehl nicht vergessen sonst ist das Ergebnis zu flüssig

23.03.2017 12:59
Antworten
tantor211

Gute fettarme alternative zur typischen hellen Mehlschwitz-Soße.

29.02.2016 12:47
Antworten
cold_chardonnay

Klassiker für diverse Gemüsesorten. Einfach, schnell, gelingt immer. Danke für das Rezept.

02.01.2016 15:00
Antworten
Anjamaus2007

Hallo focus666, danke für dieses tolle Rezept ist echt klasse! Hab die Soße, in etwas abgewandelter Form , heute zum Mittag zu Spargel+Kartoffeln ausprobiert,hab ich es so gemacht: Bechamelsoße sg(1-2P): 75ml Milch0,1% 50g Garflüssigkeit 1/2TL Instantbrühe Prise Pfeffer/Salz/Muskat/Kräuter(5g) 1/2TL Johannisbrotkernmehl 1TL Joghurt 0,1% (5g) Nährwert ges: 30kcal; 2gEW; 3gKH; 0gFett für die WW-ler sind das glaub ich 0,5P Die Soße ist superlecker geworden; also nochmal 1000Dank für das tolle Rezept! Werd ich jetzt zu sämtlichem Gemüse ausprobieren ;o)! Also nochmal großes Lob & viele liebe Grüße Anjamaus

15.11.2007 21:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo habe heute die Soße gemacht ich muss sagen einfach Perfekt!!!!!!!. Bei uns gab es die Soße zum Rosenkohl , und demnächst bestimmt auch zu Blumenkohl ,Kohlrabi und co. Einfach klasse danke für das tolle Rezept. LG Gisela

03.10.2007 12:38
Antworten
focus666

Danke, Danke, für diese Soße, jetzt isst mein kleiner sein gemüse ohne viel gemecker

14.11.2006 14:08
Antworten
abra

Das ist zwar keine "richtige" Bechamelsoße, aber doch ein schmackhafter und leichter Ersatz.

12.10.2005 09:54
Antworten
Pewe

Hallo, wenn das jetzt auch noch schmeckt, genial lg pewe

25.08.2005 17:03
Antworten