Zweierlei Wildschweinrücken mit Pilzgemüse und Pestokartoffelstampf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 09.03.2020



Zutaten

für
1,4 kg Wildschweinrücken
100 g Ajvar, scharf (Paprikapaste)
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Gemüsezwiebel(n)
100 g Tapenade (schwarze Olivenpaste), ersatzweise schwarze Oliven klein gehackt
100 g Tomate(n), getrocknete, gehackt
1 kg Champignons, braun und weiß gemischt
1 Liter Gemüsebrühe
1 kg Kartoffeln, mehligkochend
2 EL Pesto, grünes
1 EL Butter
100 ml Milch
Salz und Pfeffer
Saucenbinder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 15 Stunden
Den Wildschweinrücken in 2 Stücke schneiden und anschließend beide Stücke längs zur Faser aufschneiden damit 2 flache Fleischfladen entstehen.

Das erste Teil mit Ajvar bestreichen und mit dünn geschnittenen Paprika und Gemüsezwiebeln belegen (die restliche Paprika und Zwiebel kann zu den Champignons als Gemüse genommen werden). Das zweite Teile mit Tapenade bestreichen und mit den getrockneten Tomaten belegen. Beide Teile zusammenrollen, in Folie einschlagen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Am nächsten Tag die Champignons putzen und kleinschneiden und mit den restlichen Zwiebeln und Paprika mischen.

Backofen (oder Grill, ich habe das auf dem Grill gemacht) auf 200 Grad aufheizen. Das Gemüse mit der Brühe in eine Schale tun und die beiden ausgepackten Wildschweinteile auf einem Rost darüber platzieren. Das Fleisch benötigt ca. 60 bis 90 Minuten und sollte eine Kerntemperatur von 70 Grad erreichen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und weich kochen. Anschließend mit der Butter, der Milch und dem Pesto stampfen (nicht zu fein, kann ruhig noch stückig sein).

Wenn das Fleisch gar ist, das Gemüse aus der Schale nehmen und warm stellen. Die Flüssigkeit etwas binden.

Das Fleisch aufschneiden und mit dem Kartoffelstampf, dem Gemüse und der Sauce servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.