Hackfleischeintopf mit Gemüsenudeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.04.2020



Zutaten

für
2 große Karotte(n)
1 Zucchini
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
400 g Hackfleisch
3 große Tomate(n)
1 Handvoll Mozzarella, gerieben, optional
2 EL Tomatenmark
1 EL Frischkäse
200 ml Wasser
Salz und Pfeffer oder Hackfleischgewürz
etwas Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebel und den Knoblauch kleinschneiden. Aus den Karotten und der Zucchini mit einem Sparschäler Gemüsenudeln herstellen. Die großen Tomaten kleinschneiden.

Die Zwiebel und den Knoblauch in etwas Öl braten. Das Hackfleisch mit in die Pfanne geben, braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Ich benutze dazu auch sehr gerne ein Hackfleischgewürz, welches ich im Supermarkt kaufte. Danach das Tomatenmark dazugeben und mitbraten. Immer wieder umrühren, bis das Tomatenmark gleichmäßig verteilt ist. Anschließend den Frischkäse dazugeben und verrühren, bis auch dieser schön verteilt ist. Die kleingeschnittenen Tomaten mit in die Pfanne geben und so lange mitdünsten, bis sie etwas weich gekocht sind und das Gericht eine cremige Konsistenz bekommen hat.

Die Hackfleischsauce mit 200 ml Wasser ablöschen und etwas einköcheln lassen. Danach die Gemüsenudeln hinzufügen. Die Temperatur etwas herunterschalten und das Gericht so lange köcheln lassen, bis die Gemüsenudeln schön weich sind.

Wer möchte kann zum Schluss noch eine Handvoll geriebenen Mozzarella hinzufügen. Das Gericht nochmals kräftig umrühren und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jogu01

Ach ja, ich habe noch 2 Lauchzwiebeln klein geschnitten und hinzugefügt und zum Schluss mit etwas Chinagewürz nachgewürzt. So passte es für uns perfekt!

30.01.2021 13:08
Antworten
jogu01

Heute ausprobiert und ich muss sagen, perfekt!!! Sehr gut beschrieben, es klappte alles, sieht sehr lecker aus und es schmeckt auch so wie es aussieht. 😊 Leider habe ich kein Foto gemacht, ich habe zu spät dran gedacht und da alle so hungrig waren und es ruckzuck auf. 😋 Von mir volle 5 Sterne und beim nächsten mal mache ich ein Foto das ich hochladen werde, versprochen. 👍

30.01.2021 13:06
Antworten