Brokkoli-Cremesuppe low carb


Rezept speichern  Speichern

schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 05.03.2020



Zutaten

für
500 g Brokkoli
150 g Karotte(n), geputzt, klein gestiftet
100 g Porree, geputzt, fein geschnitten
100 g Schalotte(n), fein gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
20 g Butter
450 ml Gemüsebrühe, selbstgemachte, siehe Anleitung
150 ml Schlagsahne
1 TL, gestr. Muskatnuss, geriebene
½ TL Pfeffer, weißer
n. B. Salz
½ Bund Petersilie, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Brokkoli waschen, trocken wedeln und die Röschen vom Strunk trennen. Die holzige Schale vom Strunk schälen und die Schale verwerfen. In wenig kochendem ungesalzenem Wasser die Röschen ca. 3 Min. blanchieren, anschließend in kaltem Wasser abschrecken, abtropfen und kurz zwischenparken.

In der heißen Brühe die Strunkteile weich kochen, im Anschluss diese mit der Schaumkelle in einem Mixbecher umfüllen und zur Seite stellen.

Die fein gewürfelten Schalotten und Knoblauchzehen mit dem fein geschnittenen Lauch in der Butter glasig anschwitzen. Anschließend Gewürze dazugeben und mit in den Mixbecher geben.

450 ml Brühe erneut zum Kochen bringen, mit Salz abschmecken, die gestifteten Karotten und die Röschen dazugeben, Topf verschließen und das Gemüse 10 Min. simmernd bissfest garen.

Die Masse im Mixbecher fein pürieren und in die Suppe einrühren. Bevor die Cremesuppe serviert wird, ggf. noch einmal mit Salz abschmecken und die gehackte Petersilie vorsichtig einrühren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eisbobby

Danke Steffi für dein supie Feed Back. LG eisbobby

23.05.2020 13:40
Antworten
Steffi3001

Vielen Dank für das Rezept. Die ganze Familie war begeistert (: Gibt es bald wieder.

23.05.2020 00:26
Antworten