Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Käse
Tarte

Rezept speichern  Speichern

Radicchio-Roquefort-Camembert-Tarte

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 26.03.2020



Zutaten

für
250 g Mehl
150 g Butter
2 Ei(er), Größe M
400 g Radicchio, ca.
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n)
80 g Camembert(s)
65 g Roquefort
100 ml Sahne
evtl. Milch
1 EL Zucker
1 EL Balsamico, dunkler
Öl, neutral, z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer
Muskat
Pfefferbeeren, rosa

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Dieses Rezept kann mit einer 28 cm Springform für 4 Personen als Hauptspeise dienen oder als Snack für 8 Personen serviert werden.

Das Mehl mit der Butter, einem Ei und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten, in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Umluft vorheizen.

Den gekühlten Teig in einer mit Backpapier ausgelegten Form gut und gleichmäßig dünn andrücken, auch am Rand, bis aller Teig verbraucht ist. Mit der Gabel überall in den Teig stechen, sodass eine Vielzahl an Löchern entsteht.

Blind backen, d. h. ein Backpapier über den Teig legen, mit trockenen Hülsenfrüchten, Nudeln oder Reis beschweren auf der untersten Schiene ca. 20 Minuten backen.
Aus dem Backofen nehmen, das Papier mit den Hülsenfrüchten entfernen und leicht auskühlen lassen.

Währenddessen den Radicchio in ca. 1 cm breite Streifen schneiden und gut waschen. Den Käse würfeln. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Chilischote entkernen und diese Zutaten in möglichst kleine und feine Würfel schneiden.

Zwiebeln, Knoblauch und Chili in Öl anbraten, sodass nichts braun wird, aber die Zwiebeln gläsern. Mit Zucker leicht karamellisieren und mit Balsamico ablöschen.

Das übrige Ei mit der Sahne und ggf. etwas Milch gut vermischen. Ein wenig Salz, ordentlich Pfeffer und nach Belieben Muskat dazugeben und den Käse hinzufügen.

Die Radicchiostreifen mit den etwas abgekühlten karamellisierten Knoblauch-Chili-Zwiebeln vermischen.
Etwa 1/3 davon in die Kuchenform füllen und etwas Ei-Sahne-Käse-Guss darüber geben. Wieder Radicchio, dann Guss darüber und wiederholen, bis alles aufgebraucht ist. Mit Käseguss abschließen.

Nochmal 25 Minuten bei obiger Temperatur im Ofen auf mittlerer Schiene backen. Vor dem Servieren mit frischem rosa Pfeffer bestreuen.

Tipp: Ganz gut ist auch noch etwas Provolone dazu oder als Ersatz für jeweils die Hälfte der anderen zwei Käsesorten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.