Backen
Vegetarisch
Vegan
Kuchen

Rezept speichern  Speichern

Marmorkuchen, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.03.2020



Zutaten

für
260 g Weizenmehl
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Prise(n) Salz
200 g Zucker
125 ml Rapsöl
1 TL Rumaroma
250 ml Sojadrink, ungesüßt

Für den zweiten Teig:

25 g Zucker
1 EL Rum, brauner, 54 %
30 g Kakaopulver, ungesüßt
Sojadrink, ungesüßt
Fett und Mehl für die Form
evtl. Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Eine Kastenform gut fetten und mehlen oder mit Backpapier auslegen.

Das Mehl mit dem Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Die übrigen Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer zu einem glatten Teig verrühren. 2/3 des Teiges in die Kastenform füllen.

Zucker, Rum, Kakao und Sojadrink unter den übrigen Teig rühren. Beide Teige sollen dieselbe Konsistenz haben.

Den dunklen auf dem hellen Teig verteilen und eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen, sodass ein Marmormuster entsteht.

Im Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze oder Heißluft: 160 °C backen. Wichtig: Nach 15 Minuten den Kuchen mit einem Messer längs einschneiden. Die Backzeit beträgt insgesamt etwa 55 Minuten.

Den Kuchen 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann erst aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.