Hähnchen-Erdnuss-Curry mit Mango und Banane


Rezept speichern  Speichern

fruchtig, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 26.03.2020



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrust
1 Mango(s)
2 große Banane(n)
3 große Knoblauchzehe(n)
1 EL Sambal Oelek
etwas Pfeffer
2 TL Currypulver
2 EL Erdnusscreme, crunchy
1 Dose Kokosmilch
Kokosöl zum Braten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Hähnchenfleisch in kleine Stücke oder Streifen schneiden. Die Mango und die Bananen in Stücke schneiden.

Das Hähnchen im Kokosöl anbraten. Die Knoblauchzehen durch die Presse drücken und mitbraten. Sambal Oelek unterrühren und ggf. noch mit Pfeffer würzen. Die Mangowürfel dazugeben und kurz mitbraten. Die Kokosmilch dazugeben und kurz aufkochen lassen. Anschließend das Currypulver dazugeben, gut verrühren und noch die Erdnusscreme unterrühren. So lange rühren, bis diese sich aufgelöst hat, das dauert einen Moment. Dadurch wird die Soße schön cremig und gleichzeitig etwas angedickt. Zum Schluss noch die Bananen dazugeben und kurz heiß werden lassen. Nicht zu lange kochen lassen, sonst werden die Bananen matschig.

Am besten schmeckt Reis dazu.

Man kann in die Soße auch Ananas geben, das schmeckt auch sehr lecker.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChristinaLucky

Die Kombination Mango, Banane und Erdnuss ist super. Ich habe das Hühnerfleisch nach dem Anbraten aus der Pfanne genommen und später wieder zugefügt, damit es nicht zu trocken wird.

09.04.2020 19:41
Antworten