Lor Mee Suppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

eine leckere und sättigende Suppe, die es in Malaysia an jeder Straßenecke gibt (Street Food)

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. pfiffig 02.03.2020



Zutaten

für
1 kg Schweinebauch
250 g chinesische Eiernudeln (z.B. Mie-Nudeln)
4 Möhre(n), klein geschnitten
1 Stange/n Lauch, in feine Ringe geschnitten
1 Gemüsezwiebel(n), in feine Streifen geschnitten
2 Knoblauchzehe(n) (nach Geschmack), fein gehackt
1 ½ Liter Gemüsebrühe
4 TL Ingwer, fein gehackt
2 Ei(er)
1 Sternanis
1 Prise(n) Fünf-Gewürz-Pulver
Salz und Pfeffer
Öl
etwas Speisestärke
Reisessig nach Geschmack
Sojasauce nach Geschmack
Fischsauce nach Geschmack

Für die Marinade:

2 EL Ingwer, klein gehackt
3 Knoblauchzehe(n), klein gehackt
2 TL Fünf-Gewürz-Pulver
6 EL Sojasauce
6 EL Sojasauce, dunkle, süße
1 TL Fischsauce
Chilipulver nach Geschmack

Für das Topping:

Ei(er) hartgekocht, halbiert
Bambusstreifen
Lauchzwiebel(n), in feine Ringe geschnitten
Chilischote(n), rot, in feine Ringe geschnitten
Röstzwiebeln
Fischbällchen aus dem Asiamarkt, alternativ Surimi
Schweinebauch aus der Suppe, in dünne Scheiben geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Tage 2 Stunden 15 Minuten
Den Schweinebauch marinieren. Dafür alle Zutaten für die Marinade zusammenmischen, den Schweinebauch in passende Stücke schneiden und ca. 48 Stunden im Kühlschrank marinieren. Dazu den Schweinebauch in einem passenden Beutel vakuumieren.

Nach 48 Stunden den Schweinebauch aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trocknen. Die Marinade aufheben.

Das Fleisch in etwas Öl anbraten und aus der Pfanne nehmen. Den Lauch, den Knoblauch, den Ingwer, die Gemüsezwiebel und die Karotten anbraten und das Fleisch anschließend wieder auf das Gemüse legen. Mit der Brühe aufgießen und die Marinade, das Fünf-Gewürz-Pulver, und den Sternanis dazugeben. Die Suppe so lange köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist. Das dauert ca. 1 Stunde.

Die Lor Mee Suppe mit Speisestärke, die in etwas kalter Flüssigkeit gelöst wurde, binden und nochmal aufkochen lassen. Danach die beiden Eier verquirlen und in die leicht köchelnde Suppe rühren. Die Suppe mit Pfeffer, Salz und Reisessig, evtl. auch Sojasauce und Fischsauce, abschmecken. Zum Schluss kommen noch die Fischbällchen oder etwas Surimi hinein.

Zum Servieren der Lor Mee Suppe die vorgekochten Nudeln in Schalen oder Suppenteller füllen. Darauf eine ordentliche Portion der Suppe und darauf noch die oben aufgeführten Toppings geben.

Traditionell isst man das Gericht mit Stäbchen und benutzt einen Löffel, um die restliche Flüssigkeit aufzunehmen.

Dieses Rezept habe ich von Frank Schnell von "schnellmalgekocht.de" bekommen und möchte es euch nicht vorenthalten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.