Buntes Spiegelei-Frühstück, das Laune macht


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, low carb und glutenfrei möglich, Kinder finden es ganz toll

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 01.03.2020



Zutaten

für
2 Scheibe/n Brot, evtl. low carb oder glutenfrei, nicht zu groß
etwas Butter
2 Scheibe/n Käse
2 m.-große Ei(er)
etwas Salz und Pfeffer
etwas Paprikapulver, edelsüß
etwas Petersilie, frisch oder Schnittlauch
2 Spritzer Lebensmittelfarbe, 2 versch. Farben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Backofen kurz vorheizen. 140 - 150 Grad genügen, es muss nur der Käse schmelzen. Wer es knusprig haben möchte, sollte das Brot vorher toasten. Für Kinder reicht natürlich eine Scheibe Brot und evtl. auch nur ein Ei. Das getoastete Brot mit etwas Butter bestreichen und je eine Scheibe Käse drauf legen.

Eine Pfanne mit 24 cm Durchmesser bereitstellen. Etwas Butter in die Pfanne geben.

2 kleine Schüsselchen bereitstellen. In jede Schüssel ein Eiweiß geben, die Eidotter beiseitestellen, ich lasse sie in der halben Eierschale liegen. Nun jedes Eiweiß mit Lebensmittelfarbe färben. Entweder verwendet ihr die Tuben (enthalten Zucker, merkt man aber geschmacklich nicht) oder Biopulver (mit färbenden Lebensmitteln und Gewürzen). Bis zur gewünschten Farbintensivität einfärben. Mit einer Gabel gut verkleppern (das schäumt dann etwas).

Die Petersilie oder evtl. auch Schnittlauch klein schneiden.

Die Brotscheiben nun in den Ofen geben.

Den Herd einschalten (zunächst auf hoher Stufe), die Butter schmelzen lassen und ein Eiweiß in die Pfanne geben. Dabei die Pfanne etwas seitlich halten, damit das erste Eiweiß nur bis zur Mitte verteilt ist. Nach ca. 5 Sekunden das andere Eiweiß in die noch freie Hälfte gießen. Die Hitze reduzieren. Wenn das Eiweiß zu stocken beginnt kann das Eigelb platziert werden. Das Eigelb hierzu vorsichtig auf das Eiweiß gleiten lassen und kurz "festhalten", bis es hält. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und mit Kräutern bestreuen.

Die Brotscheiben mit dem geschmolzenen Käse nun aus dem Ofen nehmen, nebeneinander auf einen Teller legen und die Eier darauf geben.

Toll auch als Geburtstagsüberraschungsfrühstück. Wer möchte, kann auch unter das Ei noch gebratene Zwiebeln oder Röstzwiebeln geben oder auch eine Scheibe Schinken verwenden. Ganz nach Gusto. Dieses Rezept ist sehr variabel.

Auf meinem Foto ist ein Eigelb (beim grün-gelben) beim Platzieren geplatzt, sodass ich das andere einfach in die Mitte geschoben habe.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.