Puszta-Topf

Puszta-Topf

Rezept speichern  Speichern

Mit Reis und Hackfleischbällchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.03.2020



Zutaten

für
200 g Bohnen, grüne, TK
2 Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
3 Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
1 Dose Mais (285 g)
300 g Hackfleisch, gemischt
1 Ei(er)
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
etwas Majoran
2 Zweig/e Thymian
1 Stiel/e Petersilie, glatte
3 EL Olivenöl
1 Prise(n) Zucker
500 ml Gemüsebrühe (oder 250 ml Gemüsebrühe und 250 ml Rinderbrühe)
1 gr. Dose/n Tomaten, geschälte (800 g)
300 g Langkornreis
1 Stiel/e Basilikum
1 EL Paprikapulver, rosenscharf, ca.
½ TL Cayennepfeffer, ca.
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Bohnen auftauen lassen. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen abziehen. Die Zwiebeln würfeln und die Knoblauchzehen hacken. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, abspülen und in Stücke schneiden. Den Mais abtropfen lassen. Das Hackfleisch mit dem Ei vermengen, mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und zu kleinen Bällchen formen. Den Thymian und die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blätter hacken.

In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel mit dem gehackten Knoblauch darin glasig dünsten. Dann die Paprikastücke sowie die Bohnen zugeben und mit Salz, 1 Prise Zucker, Thymian und Petersilie würzen. Anschließend die Brühe, Tomaten mitsamt dem Saft und den Mais zugeben und zugedeckt etwa 5 Minuten köcheln lassen. Danach den Reis einrühren und die Hackfleischbällchen zugeben und zugedeckt weitere etwa 20 Minuten köcheln lassen.

Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln, die Blätter hacken und kurz vor Ende der Garzeit mit dem Paprikapulver und dem Cayennepfeffer zugeben und unterrühren. Nach Ende der Garzeit den Puszta-Topf mit Pfeffer würzen, abschmecken, ggf. nachwürzen und anrichten.

Dazu nach Belieben frisches Baguette und einen Zitronen-Schmand-Dip oder Zitronen-Joghurt-Dip reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.