Low Carb Brötchen mit Kartoffelfasern


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 4 Brötchen oder ein Brot

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 20.03.2020 180 kcal



Zutaten

für
250 g Quark
60 g Kartoffelfasern
15 g Flohsamenschalen
25 ml Wasser
1 TL Salz
1 TL Apfelessig
1 TL Weinsteinbackpulver
3 m.-große Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren. Mit der Hand zu Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen. Wer mag, ritzt noch eine Kerbe in die Oberseite des Brötchens.

Aus dem Teig bekommt man 4 Stück oder 1 Brot. Ich habe noch Chiasamen zum Bestreuen der Brötchen benutzt. Geht aber auch alles andere.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Einschubleiste ca. 1 Stunde backen.

Ca. 180 Kcal. pro Portion bei 4 Brötchen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

70bdbd7e15ff3e363f01a8d40e1fefdc

Hallo staldi, habe meine Kartoffelfasern bei Amazone bestellt

26.02.2022 16:37
Antworten
staldi

Hallo, eine Frage .... wo bekommt man denn Kartoffelfasern zu kaufen? Danke und Gruß

20.01.2021 17:10
Antworten
nicole2311

Ich hab es im Kaufhaus meines Vertrauens bestellt (Amazon)

21.01.2021 10:24
Antworten
LissyBack

Hallo, eigentlich wollte ich auf die Schnelle noch LC-Brötchen backen und freute mich, ein Rezept mit Kartoffelfasern gefunden zu haben. Aber dann war ich über die Backzeit von 60 Minuten ganz erschrocken. Ich kenn ein Rezept für Brötchen bei 220°C und 30 Minuten. Ich habe anstatt Quark Skyr verwendet und 4 Brötchen à 125g geformt und eingeschnitten. Gebacken habe ich dann bei 200°C Ober-/Unterhitze gute 40 Minuten. Nach dem Aufschneiden sahen die Brötchen sehr fest/kompakt aus. Aber sie sind soft und schmecken gut. Hier passt geschmacklich jeder Belag drauf. Vielen Dank, LissyBack

18.01.2021 15:49
Antworten
muckelman

Lassen sich die Flohsamenschalen ersetzen?

30.07.2020 10:06
Antworten
Nomi

Ich könnte mir vorstellen, dass Haferkleie oder gemahlener (Gold-)leinsamen auch gut geht oder auch Chiasamen.

22.01.2021 17:04
Antworten
BeateSch

Habe diese Rezept auch schon ausprobiert. War auf der Suche nach etwas , was etwas Richtung Roggen-Sauer-etc ersetzt. Wir waren begeistert. Werde es mit noch etwas mehr Essig ausprobieren. Hatte auch noch die Idee, was wenn man den Quark durch Kräuterquark ersetzte? Tolles Rezept und vielen Dank.

04.05.2020 19:34
Antworten
nicole2311

Oh super, vielen Dank.

21.01.2021 10:27
Antworten
nicole2311

Oh vielen Dank dafür 👩🏼‍🍳🙌🏻

30.03.2020 20:45
Antworten
Adagio79

Heute war es endlich soweit, ich habe dein Rezept getestet. War super schnell zusammengerührt und duftete dann beim Backen bereits herrlich. Die Brötchen sind auch geschmacklich klasse und eine schöne Alternative! Vielen Dank für das tolle Rezept, dafür gibts 5 Sterne von mir!

29.03.2020 20:37
Antworten