Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.08.2005
gespeichert: 164 (0)*
gedruckt: 827 (2)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.02.2004
1.189 Beiträge (ø0,23/Tag)

Zutaten

  Waldmeister
12  Tannenzweig(e) (nur die jungen Spitzen), frische
2 Scheibe/n Limette(n), unbehandelt, in dünne Scheiben geschnitten
2 kg Gelierzucker
1 kg Erdbeeren, küchenfertig
100 ml Wein, weiß, trocken
900 ml Wasser
  Wein, Erdbeerwein oder Sekt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Waldmeister soviel, wie zwischen Daumen und Zeigefinger passen, wenn diese zu einem Kreis geschlossen werden.

Wasser und Wein in ein hohes Gefäß geben und die Tannentriebe mit den Limettenscheiben zugeben. Den Waldmeister mit Küchengarn zu einem Bund fassen und kopfüber in das Gefäß hängen. Alles 6 Std. auf einer sonnigen Fensterbank stehen lassen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren entsaften. Den entstandenen Saft mit so viel Erdbeerwein oder Erdbeersekt auffüllen, dass 800 ml Flüssigkeit vorhanden sind.
Nun den Erdbeersaft und den abgeseihten Waldmeistersud zusammenschütten, den Gelierzucker zugeben, aufkochen, abschäumen, und die Gelierprobe machen. (Eine Untertasse in das Gefrierfach stellen. Dann kurz vor der Gelierprobe heraus nehmen, und einen Tropfen der Masse auf das kalte Tellerchen geben. Geliert die Masse sofort, ist ausreichend Pektin vorhanden. Ist dies nicht der Fall, die Flüssigkeit noch weitere 3 bis 5 Minuten einkochen lassen, oder, um die Vitalstoffe zu schonen, noch etwas Apfelpektin unterrühren)
Nach gelungener Gelierprobe die Masse in Gläser abfüllen, die Gläser sofort verschließen, und für 10 Minuten auf dem Kopf stehen lassen. Danach wieder umdrehen und komplett erkalten lassen.
Schmeckt nicht nur super als Brotaufstrich. Damit lassen sich auch Cremes, Quark und Joghurt wunderbar aromatisieren.