Paprikahähnchen mit Pimientosgemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell, einfach, preiswert, glutenfrei, laktosefrei, nussfrei

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 18.03.2020 685 kcal



Zutaten

für
2 große Hähnchenschenkel à ca. 300 g
200 g Bratpaprika (Pimientos)
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
4 Stiel/e Majoran
250 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Hähnchenschenkel abbrausen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver einreiben. Die Pimientos waschen, die Stiele dran lassen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Spalten schneiden. Den Majoran hacken. Die Kartoffeln schälen und grob würfeln.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Die Hähnchenschenkel darin von jeder Seite ca. 90 Sekunden scharf anbraten, dann aus der Pfanne nehmen.

Die anderen vorbereiteten Zutaten in die Pfanne geben. Die Hähnchenschenkel drauflegen.

Die Pfanne in die Ofenmitte stellen. Alles ca. 40 Minuten garen. Zum Schluss den Grill dazu schalten und die Hähnchenschenkel kurz grillen.

Bei 2 Portionen hat eine Portion 685 Kcal.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bboeving

Es duftet unglaublich lecker. Ich freue mich schon sehr auf das Essen. Die Probehäppchen waren jedenfalls echt lecker

12.06.2022 19:10
Antworten
d_dueppuis

Das Rezept war genial - super einfach und mega lecker!!!! Das gibt es ganz bestimmt wieder!!!!

19.01.2022 19:59
Antworten
Cliff0105

Es war sehr lecker. Ich habe verändert: Weniger Fleisch, mehr Kartoffeln, einen guten Schuß Weißwein. Die Garzeit habe ich um ca.10 Minuten verlängert. Ich wollte nicht zum Essen rufen und dann halbgare Kartoffeln haben. Auserdem habe ich mit Deckel auf der Schmorpfanne gegart. Nur zum Grillen kam der Deckel ab 😁 Ich liebe solche Gerichte wo man nicht so viele Töpfe braucht 👍 Gibt's ganz sicher wieder.

27.08.2021 20:13
Antworten